Sony Computer Entertainment Japan ist auf die Idee gekommen, mit Harrison „Indiana Jones“ Ford das kommende Action-Adventure Uncharted 3: Drakes Deception zu bewerben. Des Weiteren gibt es neue Informationen zu den DLC-Plänen.

Uncharted 3: Drakes Deception - Harrison Ford in japanischer Werbung zu sehen, Season Pass angekündigt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUncharted 3: Drakes Deception
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 67/681/68
Ford ganz konzentriert
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Harrison Ford wird in Japan in einer Reihe von TV-Spots zu sehen sein, in denen er ein Level aus Uncharted 3 spielt. Auf Japanisch sagt er am Ende schließlich „Sugee“, was übersetzt „Unglaublich“ bedeutet.

Wie SCEJ in einer Pressemitteilung erklärt, habe man Harrison Ford wegen der Ähnlichkeiten zwischen den Charakteren in Uncharted und denen, die er in Filmen dargestellt hat, ausgewählt. Dass es dabei wohl hauptsächlich um Indiana Jones gehen dürfte, wird nicht erwähnt.

Ford gibt natürlich zu, dass er eigentlich keine Videospiele spielt, was in den Making-of-Aufnahmen auch schnell sehr deutlich wird. Er lobt allerdings die Grafik und das cinematische Erlebnis. Übrigens wird er auch für Uncharted: Golden Abyss vor die Kamera treten.

In den USA hat Sony derweilen den „Fortune Hunters' Club“ angekündigt, ein Pendant zum Season Pass, wie man ihn aus anderen Spielen kennt. Man kauft also die DLCs bereits vorab und bekommt sie dafür etwas günstiger.

Mit diesem Zugang erhält man die ersten vier Multiplayer Map-Packs und die ersten drei Multiplayer Skin-Packs sowie ein XMB-Thema. Es handelt sich um DLC im Wert von 45 US-Dollar, Vorbesteller erhalten das Paket für 25 US-Dollar.
Für Europa wurde das Programm bislang nicht angekündigt.

TV-Spots:

11 weitere Videos11 weitere Videos

Making-of:

11 weitere Videos

Uncharted 3: Drakes Deception ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.