Naughty Dog legt in Uncharted 3: Drakes Deception besonders viel Wert auf ein realistisches Feuer. In den ersten Videos haben wir es bereits in Aktion gesehen und Arne Meyer vom Entwickler weiht uns ein wenig in die technischen Details ein.

Uncharted 3: Drakes Deception - Feuer und Flamme

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 56/671/67
Feuer werden wir wohl des Öfteren im Spiel sehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Das Feuer ist nicht nur eine statische Requisite! Es verbrennt das Holz auf sehr realistische Weise. Es gibt Verpuffungseffekte, wie man sie erwarten würde. Der Rauch sieht diesmal auch viel besser aus“, erklärt Meyer im Interview mit dem PlayStation Blog.

Geskriptete Ereignisse gibt es auch weiterhin, doch das realistische Feuer sorgt für eine eigene Dynamik: „Selbst in dieser Demo kann man sehen, wie die Balken zerfallen, während sie verbrennen. Man kann sogar dahinter in Deckung gehen, wenn sie nachgeben und herunterfallen. Die Deckung verschwindet jedoch, wenn der Balken komplett verbrannt ist.“

Auch auf die kleinen Details wird dabei geachtet: Beispielsweise sieht man, wie sich die Ecken der Tapete langsam einrollen und sich dann entzünden. Und man sieht Funken, die in der Luft aufglühen. Im Grunde programmieren wir Sauerstoff und sorgen dann dafür, dass ihm das Feuer durch die Umgebung folgt.

Uncharted 3: Drakes Deception - Feurige Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (11 Bilder)

Uncharted 3: Drakes Deception - Feurige Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 56/671/67
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Uncharted 3: Drakes Deception - Start A Fire - Gameplay-Trailer10 weitere Videos

Uncharted 3: Drakes Deception ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.