Uncharted: The Lost Legacy ist das kommende Standalone zum vierten Teil der Abenteuerreihe rund um Nathan Drake. Doch leider könnte es sich hierbei um den vorerst letzten Ableger handeln, wie die Entwickler in einem Interview verraten haben. Denn das Team von Naughty Dog hat aktuell viel zu viel mit anderen Projekten zu tun.

Uncharted - The Lost Legacy wird vermutlich das letzte Uncharted

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
The Lost Legacy wird wohl der letzte Teil der Uncharted-Reihe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ich würde sagen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Naughty Dog nach The Lost Legacy wieder an einem Uncharted arbeitet“, so Naughty-Dog-Co-Präsident Evan Wells im Interview mit Gameinformer. „Ich würde niemals nie sagen, aber wir haben The Last of Us 2 auf unseren Tischen und es gibt noch so viele andere Dinge, die wir erkunden wollen. Es wäre schwierig. Wenn wir auf magische Weise plötzlich ein zweites oder drittes Team für unser Studio hätten, wäre es toll, die Uncharted-Reihe weiterzuführen. Wir lieben das Franchise, aber das Studio hat nur begrenzte Ressourcen und jede Menge andere Ideen. Ich würde sagen, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist.“

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)

Warten auf The Lost Legacy

Bislang ist noch nicht klar, wann genau The Lost Legacy erscheinen wird. Im Standalone übernehmt ihr die Rolle von Chloe, die sich auf die Suche nach einem Artefakt begibt. Dabei soll sich der Ableger deutlich in Atmosphäre und Gameplay vom eigentlichen Hauptspiel Uncharted 4 unterscheiden.