UFC 2 - EA bringt MMA-Reihe 2016 zurück

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUFC 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 20/211/21
Im ersten Teil lässt sich sogar Bruce Lee als Vorbesteller-Bonus spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit UFC 2 kündigte Electronic Arts den zweiten Teil der MMA-Reihe an, der im Frühjahr 2016 für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen wird.

Schon vorgestern hatte EA den Titel angedeutet, doch nun ist es offiziell. Für UFC verspricht das Unternehmen "ultrarealistische Charaktere und Animationen" sowie ein neues Knockout-Physiksystem.

Passend dazu wurde ein Video veröffentlicht, in dem die Macher über die Visionen für UFC sprechen. Der erste Teil kam 2015 für Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt. Electronic Arts übernahm die Rechte an der Reihe vor einigen Jahren von THQ.

Testet UFC selbst (natürlich nur virtuell)

Wer eine Xbox One besitzt und sich selbst einen Eindruck von dem ersten Teil verschaffen möchte, kann dies via EA Access tun. Das kostet entweder 3,99 Euro im Monat oder 24,99 Euro im Jahr. Zahlt ihr also beispielsweise einmalig 3,99 Euro, so erhaltet ihr einen Monat langen vollen Zugriff auf UFC (und anderen Spielen), ohne dass ihr mit Einschränkungen konfrontiert werdet.

Bei UFC (Ultimate Fighting Championship) handelt es sich um eine Mixed-Martial-Arts-Organisation, die in dem Bereich Marktführer ist. MMA wiederum ist ein Vollkontaktwettkampf, bei dem die Kämpfer Techniken aus verschiedenen Kampfsportarten anwenden. Das können Kampfsportarten wie Karate, Judo, Jiu-Jitsu, Taekwondo, Muay Thai und Kickboxen sein.

2 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(32 Bilder)

UFC 2 ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.