Unsere Kollegen von GamersGlobal.de führten zum kommenden Rollenspiel The Witcher 3 ein Interview mit Game Director Konrad Tomaszkiewicz und sprachen unter anderem über die offene Welt.

Über den Tellerrand geblickt - 'Witcher 3'-Interview: "Wir glauben nicht an zufällige Inhalte"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei verriet er, dass die Arbeiten an der offenen Welt von The Witcher 3 im Vergleich zu The Witcher 2, dessen Welt wiederum nicht offen ist, dann doch einfacher und schneller ausfallen.

Warum das so ist und wie man eine offene Welt sinnvoll füllt, lest ihr am besten selbst.

Auch geht es in dem Interview um das Wettersystem, zufallsgenerierte Inhalte (die CD Projekt ablehnt), die Leadplattform und mehr.