Der EndWar-Programmierer Vinh-Dieu Lam sprach in einem Interview mit Gameplayer.com über die Tom Clancy-Marke und ihre künftige Entwicklung. Im Moment denke Ubisoft über eine Verknüpfung der Spiele untereinander nach, um völlig neue Spielerfahrungen zu ermöglichen.


So wäre es etwa möglich, dass Missionen im nächsten Ghost Recon die Weltkarte im kommenden EndWar beeinflussen. Oder aber, dass man erst Missionen im nächsten Splinter Cell durchführen muss, um in EndWar 2 bestimmte Einsätze spielen zu können. Wohlgemerkt sprach Vinh-Dieu Lam immer wieder die nächste Generation der genannten Tom Clancy-Spiele an, weshalb es auch quasi schon fast sicher ist, dass die Marken weiteren Zuwachs bekommen werden.