Der neue Kopierschutz von Ubisoft erhitzt die Gemüter der PC Spieler. Jetzt wurde ein Statement veröffentlicht, welches diese Maßnahmen natürlich verteidigt. Grund sind die Raubkopien, sowie eine bessere Spielerfahrung für die Kunden.

Ubisoft - Verteidigt den Kopierschutz

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUbisoft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Ubisofts vorrangiges Ziel ist es für einen Mehrwert zu sorgen, der die Spielerfahrung unserer PC Kunden erleichtert und bereichert. Die Siedler 7 Beta Version ermöglicht den Spielern diese Plattform kennen zu lernen, die es ermöglicht, das Spiel auf beliebig vielen Rechnern zu installieren, die Spielstände online zu synchronisieren damit man von der Stelle, an der man aufgehört hat fortsetzen kann (von jedem Computer mit dem installierten Spiel) und man keine CD/DVD zum Spielen benötigt."

"Die Plattform benötigt eine dauerhafte Internetverbindung. Wir wissen, dass dies eine kontroverse Entscheidung ist, die wir aber gerechtfertigt finden bei den Gameplay-Vorteilen, die das System bietet. Außerdem sind die meisten PCs bereits mit dem Internet verbunden. Diese Plattform bietet zugleich Schutz gegen Raubkopien, ein wichtiges Geschäftselement bei Ubisoft und überhaupt dem PC Markt. Raubkopien haben eine große Auswirkung auf den Handel."

"Jede Initiative die es uns erlaubt die Raubkopien unserer PC Spiele zu verringern, ermöglicht es uns ebenfalls, uns weiter auf die Entstehung und Erweiterung unserer Spiele-Serien auf dem PC zu konzentrieren. Unser Ziel ist es, unseren Kunden die beste Spielerfahrung zu liefern."