Wie Ubisoft mitteilt, hat man ANNO-Entwickler Related Designs komplett übernommen. Bereits zuvor besaß der Publisher 29,95% an dem Studio und hat somit die verbleibenden 70,05% erworben.

Ubisoft - Ubisoft übernimmt ANNO-Entwickler komplett

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 8/121/12
Für die Zukunft darf man wohl auch weiterhin ANNO-Spiele erwarten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der deutsche Entwickler Related Designs wurde 1995 gegründet und entwickelte unter anderem neben Anno 1701, Anno 1404, Anno 2070 auch die Echtzeit-Strategiespiele No Mans Land und Castle Strike.

Aus insgesamt 65 Mitarbeitern besteht das Team, das weiterhin an dem Free2Play-MMO Might and Magic Heroes Online sowie an zukünftigen Titeln in Zusammenarbeit mit Ubisofts Studio Blue Byte werkeln wird.

"Die talentierten Teams von Related Designs in den Ubisoft-Konzern einzugliedern ist eine logische Weiterentwicklung der Zusammenarbeit, die wir in den letzten sechs Jahren mit diesem großartigen Studio gehabt haben", sagt Odile Limpach, Managing Director von Ubisoft Blue Byte. "Diese außerordentlich erfolgreiche Kooperation kann sich durch den vereinfachten Austausch von Erfahrung und Ressourcen weiter entwickeln. Zusammen werden wir weiter an der Entstehung herausragender Spiele arbeiten, darunter Might and Magic Heroes Online, das zu einem führenden Free-to-play-Titel für Ubisoft werden soll."

"Wir freuen uns, ab sofort vollständig zum Ubisoft-Konzern zu gehören", sagt Thomas Pottkämper, Managing Director von Related Designs. "Dieser Schritt bestätigt unsere langjährige Partnerschaft und gibt unseren Teams die zusätzlichen Ressourcen, ihre großartige Arbeit noch weiter auszubauen."