Ubisoft wird ganz offentlich auch in Zukunft an dem hauseigenen DRM-System festhalten und ebenso vom Onlinezwang nicht absehen.

Ubisoft - Ubisoft: DRM-System großer Erfolg gegen Piraterie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUbisoft
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 8/91/9
Ubisofts Kopierschutz ist stark umstritten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Grund: Gegenüber PC Gamer bezeichnete das Unternehmen den Kopierschutz als vollen Erfolg gegen die Piraterie. Durch den Einsatz des DRM-Systems konnte die Piraterie laut Ubisoft deutlich reduziert werden.

Dabei ist vor allem von denjenigen PC-Titeln die Rede, die eine ständige Internetverbindung erfordern. Erst vor wenigen Tagen bestätigte Ubisoft den Einsatz des DRM-Systems bei Driver: San Francisco. Hier wird auch eine permanente Internetverbindung benötigt.

Zuletzt war das bei Assassin's Creed: Brotherhood oder Die Siedler 7 der Fall. From Dust hingegen soll nach aktuellen Aussagen zwar das DRM-System verwenden, jedoch keine ständige Internetverbindung voraussetzen.

Anfang des Jahres wurde das DRM-System für Assassin's Creed 2 und Splinter Cell: Conviction etwas gelockert.