Gestern berichteten wir über den umstrittenen Kopierschutz für PC-Spiele von Ubisoft. Dieser soll in allen neuen Ubisoft-Produkten Verwendung finden, so auch in Assassin's Creed 2. Der angeblich super sichere Kopierschutz, der euch während dem Zocken zwingt, permanent mit dem Internet verbunden zu sein, soll Raubkopierern keine Möglichkeit bieten, die runtergeladenen Spiele zu zocken. (Den vollständigen Bericht findet ihr hier)

Ubisoft - Stellungsnahme zum umstrittenen Kopierschutz

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 8/141/14
Die PC-Version von Assassin's Creed 2 muss permanent mit dem Internet verbunden sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit dieser Meldung überschlagen sich die Foren der verschiedenen Internet-Plattformen förmlich. So auch bei uns. Es ist nur verständlich, dass sich die Spieler über diesen Kopierschutz ärgern. Was passiert zum Beispiel wenn die Server abstürzen oder man kurzzeitig aus dem Internet fliegt und dann das Spiel von vorne anfangen muss? Genau, man ist noch aufgeregter.

Nun nehmen die Franzosen Stellung zu dem umstrittenen Kopierschutz. In einem Interview sagten sie Folgendes: „Wir hätten es nicht entwickelt, wenn wir gedacht hätten, dass es die Kunden wirklich verärgern würde. Man hätte zwar realisiert, dass eine permanente Internet-Verbindung kein freudig aufgenommener Punkt ist, aber es ist nötig, damit das System funktioniert."

Auch die Befürchtung, dass die Server von älteren Spielen irgendwann abgeschaltet werden und man den Titel so nicht mehr spielen kann, dementierte Ubisoft. „[…]wir planen definitiv nicht, die Server abzuschalten", sagte ein Ubisoft-Sprecher. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Kopierschutz in der Praxis verhält.

Kopierschutz - sinnvoll oder nicht?

  • 54%Ist mir egal, solange er ehrliche Käufer nicht gängelt
  • 27%Kopierschutz lehne ich generell ab
  • 15%Finde ich OK, solange er witzig ist wie z.B. bei Monkey Island
  • 3%Irgendwie müssen sich die Publisher ja schützen...
Es haben bisher 1690 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen