Der Publisher Ubisoft hat bekannt gegeben, dass zukünftig in ihren Spielen auf den Einsatz des Kopierschutz-Systems Starforce verzichtet werden soll. Auslöser dafür waren Beschwerden von Kunden gegen diese Software, die letztlich in einer Klage in den USA mündeten. Gänzlich soll allerdings nicht auf Kopierschutz verzichtet werden. Ubisoft wird also demnächst eine andere Lösung in ihren Spielen einsetzen.

Der Starforce-Kopierschutz gilt zwar als effektiv, da die Spiele schwer zu knacken sind, doch ist er auch bei ehrlichen Kunden in Ungnade gefallen, da er dank tiefem Eingraben ins System Kompatibilitätsprobleme und Sicherheitsrisiken mit sich bringen soll.