Für SCi, den Mutterkonzern von Eidos, gibt es nun einen Interessenten weniger. Ubisoft hat verkündet, dass der Kaufpreis für SCi zu hoch wäre und eine Übernahme damit zu teuer. Im Rennen um SCi sind damit noch Time Warner und ein weiterer chinesischer Investor, der namentlich leider noch nicht bekannt ist.

Ubisoft hingegen will sich nun auf organisches Wachstum konzentrieren und vielleicht nach "günstigeren" Unternehmen Ausschau halten.