Im März berichteten wir, dass Ubisoft möglicherweise über Filme zu Assassin's Creed und Ghost Recon nachdenkt. Mit einem neu eröffneten Filmstudio scheint man der Sache nun einen Schritt näher gekommen zu sein.

Ubisoft - Publisher eröffnet eigenes Filmstudio

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 8/121/12
Ubisoft steigt ins Filmgeschäft ein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Variety berichtet, soll sich Ubisoft Motion Pictures ganz auf die eigenen Spiele des Unternehmens konzentrieren. Dazu hat man einige erfahrene Persönlichkeiten aus der Filmbranche angeheuert. Angeführt wird die Abteilung von Jean-Julien Baronnet, der bisher das ebenfalls französische Studio EuropaCorp geleitet hat.

Produktion und Entwicklung führt Didier Lupfer (Gainsbourg) an und Jean de Rivieres ist für das Marketing und internationalen Verkauf zuständig.

Dass man zur derzeit wohl erfolgreichsten Serie von Ubisoft – Assassin's Creed – auch einen Film produzieren wird, scheint somit sehr wahrscheinlich. Womöglich erfahren wir mehr über Ubisoft Motion Pictures mit der Veröffentlichung des nächsten Finanzberichts.

Jerry Bruckheimers Prince of Persia - Der Sand der Zeit spielte 335 Millionen US-Dollar ein und wurde zur erfolgreichsten Videospiel-Adaption aller Zeiten.