Stellt Ubisoft die Weichen für die Zkunft oder hat der Publisher nur Angst vor einer Übernahme durch EA? Wie die Franzosen heute mitteilten, wird das interne Studio in Montreal in den nächsten fünf Jahren um 1000 Mitarbeiter auf rund 2800 Entwickler erweitert - das größte Studio der Welt.

Bislang zeichnete sich Ubisoft Montreal durch Hits wie Splinter Cell 1&2, Rainbow Six 3&4 und Prince of Persia 1&2, aber auch Myst 4 aus, der letztliche Ausschlag für die Standortwahl dürften aber Steuerbefreiungen und Projektförderungen durch die kanadische Regierung im Wert von mehr als 50 Millionen Dollar gewesen sein.