Ubisoft UK Managing Director Rob Cooper spricht über die Pläne, dass 3D in den meisten Blockbuster-Titeln von Ubisoft unterstützt werden soll.

Ubisoft - Großteil der kommenden AAA-Titel soll 3D-fähig sein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 8/181/18
Ghost Recon: Future Soldier wird 3D unterstützen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ubisoft sieht sich als einer der Vorreiter der 3D Technologie, hat man mit Avatar doch auch das erste richtige 3D Spiel erschaffen. Für die Zukunft sollen dann auch immer mehr Spiele mit dieser Technologie ausgestattet sein.

„Wir arbeiten daran, die Möglichkeit von 3D in den meisten unserer kommenden Triple-A-Titel anzubieten, weil wir sicherstellen wollen, dass wir für diese neuen Konsumenten da sind, die sich einen 3D-fähigen Fernseher in ihr Haus holen.“

Mit Shaun White Skateboarding und Tom Clancys Ghost Recon Future Soldier sind bereits zwei Spiele in Arbeit, die über 3D verfügen werden. Und während die Technologie in Assassin's Creed: Brotherhood noch nicht zum Einsatz kommen wird, sei es für Assassin's Creed 3 durchaus möglich.

In einem früheren Interview äußerte sich der Murray Pannel, Marketing Chef von Ubisoft UK, schon einmal über 3D. Für ihn steht fest, dass in drei Jahren wohl jeder Haushalt über einen 3D-Fernseher verfügen wird.