Ubisoft veröffentlichte den aktuellen Geschäftsbericht für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres und gab darin unter anderem bekannt, dass The Crew am 1. Quartal 2014 und Tom Clancy's The Division erst Ende 2014 erscheinen werden.

Ubisoft - 76 Millionen Euro Umsatz, Release-Zeiträume für The Crew und The Division

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 8/171/17
Watch_Dogs ist einer der am häufigsten vorbestellten Next-Gen-Spiele.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zudem gibt man an, einen Umsatz von 76 Millionen Euro erreicht zu haben, was einen Rückgang von 42,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Um 27 Prozent stiegen die digitalen Verkäufe an, die vor allem durch Far Cry 3: Blood Dragon und Call of Juarez: Gunslinger angekurbelt wurden. Letztendlich liegen die Zahlen aber noch über den internen Erwartungen, prognostiziert hatte Ubisoft einen Umsatz von 70 Millionen Euro.

Watch_Dogs und Assassin's Creed 4: Black Flag befinden sich laut Ubisoft unter den Top 5 der am häufigsten vorbestellten Spiele für die Next-Gen-Konsolen. Dabei verspricht man sich 6,2 Millionen Einheiten von Watch_Dogs zu verkaufen.

Und überhaupt legt das Unternehmen große Hoffnungen in die beiden Titel Splinter Cell: Blacklist und Rayman Legends. Die Umsatzprognose sieht nämlich Quartalseinnahmen von 200 Millionen Euro vor, wodruch das Vorjahresergebnis um 35 Prozent übertroffen wäre.

Unterdessen geht Ubisoft davon aus, zum Ende des Geschäftsjahres (März 2014) Einnahmen zwischen 1,42 und 1,45 Milliarden Euro generieren zu können. Nicht mit eingeflossen sind hier die Verkäufe von The Crew, so dass die Einnahmen am Ende noch höher ausfallen könnten.