Verlasst die Hütte und lauft den Trampelpfad entlang bis zu einer Steinmauer am Ende. Hier trefft ihr wieder Weaver, der euch dabei helfen wird, die Felsen zu erklimmen. Wünscht euch eine Leiter, um drüber zu klettern, und folgt dann weiter dem Trampelpfad. Am Rand der Straße findet ihr den Hof der Kangas und werdet Zeuge eines Streites zwischen Nanook und seinem Vater.

Um Nanook zu helfen, müsst ihr ihm bei der Hausarbeit zur Hand gehen. Fangt damit an, das Unkraut im Garten hinter dem Haus zu rupfen. Das Unkraut sind mehrere Zygophallapflanzen, die ihr zerstören müsst. Sobald sie weg sind, erscheint Weaver und ihr könnt euch eine Hacke von ihm wünschen. Nehmt dann die Kartoffeln vom Boden und bringt sie zu Nanook vor dem Haus. Voller Angst teilt er euch mit, dass die Kühe hinter dem Haus von Wölfen angegriffen werden. Eilt hin und tötet die Wölfe. Sobald Weaver erscheint, könnt ihr euch einen Eimer zu melken der Kühe wünschen. Sobald die vier Kühe gemolken sind, könnt ihr euch ein Ersatzteil wünschen, um das Loch im südlichen Teil des Zaunes zu flicken. Jetzt könnt ihr zu Nanook zurückkehren.

Wartet nach dem Gespräch kurz auf ihn und begleitet ihn dann ein Stück des Weges. Am Ende wird sich auf der rechten Seite ein Pfad öffnen, der euch tiefer in Nanooks Unterbewusstsein bringt. Auf dem Pfad werdet ihr alle paar Meter von Monstern angegriffen, nehmt euch also die Zeit für kurze Verschnaufpausen zwischen den Gruppen und folgt dem Pfad weiter. Am Ende trefft ihr wieder auf den Hof der Kangas. Nanook hat Hausarrest und ihr sollt das Haus betreten und mit ihm sprechen.

Two Worlds 2: Pirates of the Flying Fortress - Ingame Trailer

Helft ihm beim Packen seiner Sachen und folgt ihm durch das Haus. Bevor er jedoch die Küche betritt, sollt ihr für ihn nachsehen, ob Insekten in der Küche sind. Betretet die Küche auf der rechten Seite und tötet die drei Riesenameisen. Im Anschluss bittet euch Nanook, das ihr Lembabrot nach dem Rezept seiner Mutter für ihn zubereitet. Das Rezept findet ihr im mittleren Schrank auf der rechten Seite. Lest es und sucht danach die Zutaten zusammen. Salz und Molke rechts vom Schrank mit dem Rezept, links davon den Honig. Das Mehl steht links neben dem Kamin.

Gebt zunächst das Mehl, die Molke und das Salz in die Schüssel auf dem Ofen im vorderen Bereich des Raumes. Nanook wird die Zutaten vermischen. Klickt dann auf den Teig in eurem Inventar, um ihn mit Honig zu vermischen. Das Feuer im Ofen entzündet ihr mit dem Hebel rechts daneben. Stellt dann den mit Honig gesüßten Teig hinein und wartet fünfzehn Sekunden. Nehmt dann getrocknete Holzscheite hinter euch, legt sie ins Feuer des Ofens und wartet wieder neun Sekunden.

Nun könnt ihr das fertige Lembabrot aus dem Ofen nehmen und es Nanook geben. Als Nächstes müsst ihr ihm in sein Schlafzimmer folgen. Leider ist der Flur verschlossen und Weaver erscheint, damit ihr euch den Schlüssel wünschen könnt, um die Tür zu öffnen.

Öffnet sie und folgt Nanook dann bis vor sein Zimmer. Er bittet euch wieder um Hilfe. Ihr sollt den bösen Mann in seinem Zimmer besiegen, vorher wird er den Raum nicht betreten. Das Monster findet ihr, wenn ihr den Schrank in Nanooks Zimmer öffnet. Sobald er tot ist, betritt Nanook das Zimmer. Weiß aber leider nicht, wo sein Sextant ist, und bittet euch, ihm beim Suchen zu helfen. Öffnet den Nachtschrank neben seinem Bett, nehmt den Sextanten an euch und gebt ihn Nanook.

Jetzt könnt ihr ihn auf dem Weg nach draußen begleiten.Vor dem Ausgang müsst ihr Nanooks Vater ablenken, damit Nanook endlich weglaufen kann. Sprecht mit Hunn und sagt ihm, dass ihr das Gefühl habt, dass die Drüse einer seiner Kühe geschwollen ist. Wenn er fragt, woher ihr das wisst, erzählt ihr ihm, dass ihr in eurer Bauernhofjugend dasselbe Problem mit der Kuhrasse des schwarz-weißen Niederlandrinds hattet.

Jetzt könnt ihr Nanook bei seiner Flucht begleiten. Am Fluss stellt er fest, dass jemand sein Boot gestohlen hat. Pünktlich erscheint Weaver und erschafft euch ein Boot. Er dankt euch für die Hilfe und verschwindet. Steigt in den Fluss und folgt seinem Verlauf nach links. Auf dem Weg müsst ihr euch gegen Wassergeister wehren. Wenn ihr wieder an Land geht, findet ihr ein Stück den Pfad entlang wieder zum Haus der Kangas. Ihr werdet Zeuge eines weiteren Streites zwischen Nanook und seinem Vater Hunn. Die Antwortoptionen sind die folgenden:

1. … gibt es nur einmal unter einer Million.
2. Wieso? Was ist denn passiert?
3. Du kannst es schaffen.

Nanook wird sich daraufhin auf den Weg machen, mit seinem Vater zu sprechen. Begleitet ihn dorthin. Als Erstes müsst ihr ihn vor Hunns übertriebener Vaterliebe beschützen. Sprecht danach mit ihm und folgt ihm weiter den Weg entlang. Besiegt als Nächstes die vier Baummonster, die erscheinen. Danach müsst ihr Nanook vor Hunns Überfürsorglichkeit beschützen.

Sprecht wieder mit ihm und folgt ihm dann weiter. Nach zwei Wassergeistern seht ihr euch Hunns Kontrollsucht gegenüber. Nach einem weiteren Gespräch könnt ihr ihm weiter folgen. Nach dem klärenden Gespräch zwischen Nanook und Hunn könnt ihr einen weiteren Blick in Nanooks Bewusstseinskarte werfen und feststellen, dass eine weitere Seite gefüllt wurde.

Jetzt wartet nur noch die dritte Tür auf der rechten Seite auf euch.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: