Unbekannter Ort / Zwölf verlorene Gedanken / Das Unbewusste

Nachdem Nanook euch berührt hat, findet ihr euch an einem unbekannten Ort wieder. Als erstes wendet ihr euch zur Kiste auf der linken Seite. Sie enthält Nanooks ersten verlorenen Gedanken. Hinter euch erscheint eine Kreatur, die ihr vernichten müsst. Dann geht es weiter den Hauptpfad entlang.

Bei dem kleinen Schrein erscheinen wiederum drei Monster, die ihr töten müsst. Betätigt danach den Schrein. Und wendet euch dann der Kiste dahinter zu. Sie enthält den zweiten verlorenen Gedanken und lässt hinter euch ein weiteres Monster erscheinen. Auf dem nächsten Rundgang werdet ihr wiederum von zwei Monstern attackiert. Bevor ihr euch dem Portal zuwendet, solltet ihr zunächst die Kiste öffnen und ihr den dritten verlorenen Gedanken entnehmen und das Monster töten, das hinter euch erscheint.

Zwölf verlorene Gedanken

Wenn ihr von Nanook berührt wurdet und euch in seiner Traumwelt wiederfindet, müsst ihr zusätzlich die zwölf verlorenen Gedanken des Kartografen finden. Die Fundorte der verlorenen Gedanken eins-drei sind im Auftrag „Ein unbekannter Ort“ beschrieben, die verlorenen Gedanken vier-sechs in „Das Unbewusste: Amnesiophobie“, die verlorenen Gedanken sieben-neun warten darauf, gefunden zu werden im Abschnitt „Das Unbewusste: Arachnophobie“, und die letzten verlorenen Gedanken zehn-zwölf findet ihr in „Das Unbewusste: Atelophobie“.

Das Unbewusste

Nun könnt ihr das Portal nutzen, um weiter zu kommen. Ihr findet euch in einer leicht veränderten Version der Flying Fortress wieder. Geht die Treppen nach oben. Hier trefft ihr auf einen weiteren Menschen. Er hat aber seinen Namen vergessen, kann euch aber sagen, dass ihr euch hier im Unterbewusstsein des Kartografen befindet. Euer einziger Ausweg ist es, die Ängste des Kartografen wieder zu erwecken. Um das zu tun, wendet ihr euch wieder den Treppen zu, da die Türen zur Kajüte vorerst verschlossen sind. Geht aber eine weitere Treppe nach oben. Ganz oben seht ihr drei rote Portale.

Fangt mit dem linken an für „Das Unbewusste: Atelophobie“, danach das mittlere, um Nanooks Amnesiophobie zu bekämpfen, und zuletzt das Portal auf der rechten Seite, um euch mit seiner Arachnophobie auseinanderzusetzen. Sobald diese drei besiegt sind, könnt ihr euch den ehemals verschlossenen Türen auf dem Hauptdeck zuwenden. Vor der linken trefft ihr wieder auf den seltsamen Mann, der sich jetzt sogar an seinen Namen erinnert: Geoffrey. Er war bereits bei Nanook, dieser scheint völlig verwirrt und desorientiert.

Geht ihn in der Kapitänskajüte besuchen. Versucht euch als sein Sohn, sein Vater und sein Professor auszugeben. Leider reagiert er nicht auf euch. Allerdings spricht er immer über eine Karte, die er verloren hat. Ihr müsst irgendwie für ihn eine Karte auftreiben. Geoffrey erzählt euch, dass ihr Unterdeck vielleicht fündig werden könntet. Die Türen dort müssten auch geöffnet sein, seit die Phobien bezwungen sind.

Two Worlds 2: Pirates of the Flying Fortress - Ingame Trailer

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: