Nebenquests: Magiergilde

Im Haus der Magiergilde findet ihr am schwarzen Brett des Bibliothekars immer wieder neue Aufträge:

Unerwartete Gefahr
Eine Großmutter musste mit ihren Enkeln in einer Höhle Zuflucht vor wütenden Nashörnern suchen. Die Höhle befindet sich südlich von Bayan und nördlich des Hauses des Pferdeflüsterers.

Sobald ihr in der Höhle durch die Tür tretet, ist diese vorerst verschlossen und ihr seht euch mehreren Magiertötern gegenüber. Der Brief war also eine Falle wie die vielen umliegenden Leichen bezeugen können. Wenn alle Magiertöter vernichtet wurden, könnt ihr die Kiste im hinteren Teil öffnen. Hier findet ihr, neben einem Brief von Sordahon einen Schlüssel, der die Tür im Eingangsbereich wieder öffnet. Kehrt mit den Informationen über diese Falle zur Magiergilde zurück.

Two Worlds 2 - Sordahon ist wieder da4 weitere Videos

Anomales Haustier
Ein kleines Mädchen namens Alia hat einen Brief an die Magiergilde geschickt, ihr Hund ist weggelaufen und auch ihr Vater ist auf der Suche verschwunden. Sie bittet die Magier die beiden für sie wieder zu finden. Die Hundehütte findet ihr ein kleines Stück südwestlich von Bayan. Tierspuren von der Hundehütte aus führen in Richtung einer Höhle im Westen. Vor der Höhle findet ihr die Leiche eines Mannes, wahrscheinlich Alias Vater und der Hund scheint ihn getötet zu haben. Betretet die Höhle um herauszufinden ob das stimmt. Der Weg tiefer in die Höhle ist gesäumt von Riesenameisenleichen. Am Ende der Höhle findet ihr den Hund, der sich in eine Hyäne verwandelt und all das angerichtet hat. Tötet ihn und holt eure Belohnung beim Bibliothekar ab.

Im Hause eines Alchemisten sind durch einen Sturm einige Tränke ausgelaufen und haben Monster geschaffen, die jetzt den Keller bevölkern. Er benötigt Hilfe bei der Entsorgung. Das Haus befindet sich nordöstlich von Bayan. Der Eingang in den Keller befindet sich im Nebenraum. Der ganze Keller wimmelt vor fischähnlichen Kreaturen. Wenn alle Monster tot sind, könnt ihr zur Magiergilde zurückkehren und eure Belohnung abholen.

Waffenschmiede

Am schwarzen Brett der Magiergilde hängt ein Brief von Rakin. Dieser hat einem befreundeten Schmied Eisenerz für ein Schwert gebracht. Nun ist der Schmied verschwunden und Rakin macht sich Sorgen um seinen Freund. Die Schmiede findet ihr entlang des Weges südlich von Bayan am Teleport „Aufgegebene Waffenschmiede“ und ein Stück nördlich des Hauses des Pferdeflüsterers. Im Haus entdeckt ihr die Leiche des Schmiedes und im Nebenraum schwebt eine Klinge durch den Raum. Offenbar hat die magische Klinge den Schmied getötet. Sobald ihr die Klinge vernichtet habt, könnt ihr bei der Magiergilde eure Belohnung abholen.

Der zwangsexmatrikulierte Magier

Nahe der Tore von New Ashos steht Tai Lin. Er braucht eure Hilfe. Seine Mutter hat einige Monster gezüchtet, damit ihr die Alchemiestudenten nicht ständig den Kräutergarten plündern. Nur leider lassen die Viecher niemanden mehr in die Nähe des Hauses, und so ist seine Mutter dort gefangen. Ihr Haus steht im Südwesten von New Ashos. Vor dem Eingang erwartet euch Shui Bian. Er öffnet euch für 10 Auras die Tür und bietet euch eine Belohnung, wenn ihr die Tailer alle innerhalb eines Zeitlimits tötet. Das ist schwer zu schaffen und ihr habt auch nur einen Versuch, um die Belohnung von Shui Bian zu erhalten. Sobald alle Tailer tot sind, könnt ihr den Garten wieder verlassen und er wird euch die Türen vom Haus öffnen.

Betretet das Haus, um nach Tai Lins Mutter zu suchen. Oben ist niemand, also solltet ihr im Keller nachsehen. Hier treiben sich weitere Tailer herum, die es zu töten gilt. Am anderen Ende des Kellers findet ihr dann die Leiche seiner Mutter. Sie ist ihren Monstern wohl nicht entkommen. Kehrt zu ihm zurück und überbringt die traurige Nachricht. Der Tod seiner Mutter bestätigt eine Vermutung von ihm. Er bittet euch in sein Haus, um euch Näheres zu erzählen.

Die Obsession

Tai Lins Vater war Uhrmacher. Offenbar können seine Uhren den Tod von Leuten vorhersagen. Im Nebenraum hat er eine besonders große Uhr und er befürchtet, dass diese die verbleibende Zeit für einen seiner Professoren an der Universität anzeigt. Da er selber nicht mehr dorthin kann, sollt ihr für ihn die Warnung an die Assistentin des Professors geben. Ihr begegnet der Assistentin Hai am Marktplatz nördlich des Teleports „New Ashos“.

Sie sucht bereits fieberhaft eine verschwundene Schriftrolle. Gebt ihr die von Tai Lin und kehrt dann zu diesem zurück.

Die Uhr des Todes

Sobald ihr Tai Lin von der Übergabe berichtet habt, wird er euch angsterfüllt erzählen, dass er eine Todesuhr hat, die er euch zuordnet. Nach dieser habt ihr nur noch Sekunden zu leben. Er flieht in den Keller. Wenn ihr ihm folgt, werdet ihr von Necris angegriffen. Da ihr aber überlebt, scheint die Todesuhr nicht funktioniert zu haben. Macht also Tai Lin ausfindig und stellt ihn zur Rede. Ihr findet ihn am Ende des Kellers in einer kleinen Kammer. Es stellt sich heraus, dass Tai Lin seine Mutter selbst umgebracht hat. Die Warnung für den Professor war eine Fälschung, Tai Lin hat geglaubt, dadurch wieder an der Universität angenommen zu werden. Nun versucht er euch zu töten.

Verfluchte Kisten

Um diesen Auftrag erfüllen zu können, müsst ihr das Tor am Lager der Scavenger östlich von New Ashos geöffnet haben. Hierzu müsst ihr die Hauptquest „Ich sehe, also bin ich“ angenommen haben.

Über das schwarze Brett in New Ashos sucht eine Magierin Hilfe. Ihr sollt eine alte Vase aus einer Kiste in den Swallows holen. Diese Kiste ist aber verflucht, deswegen sollt ihr vorsichtig zu Werke gehen. Die Kiste befindet sich in einer Ruine im südlichen Teil der Swallows. Die gesuchte Vase befindet sich in der Kiste links außen. Wenn ihr die Vase entnehmt, erscheint hinter euch ein Dämon, den ihr noch besiegen müsst, bevor ihr die Vase zwischen die Felsen beim Übergang zu den Swallows legen könnt. Der genaue Ort ist nordöstlich der Farm von Lon San.

Telepathische Kräfte

Im rechten Flügel des Universitätsgebäudes werdet ihr Zeuge, wie ein Professor einen Schüler namens Mar Conies in einem Zimmer einsperrt. Wenn der Professor weg ist, könnt ihr das Schloss knacken und mit Mar Conies sprechen. Er hat einen Ohrring erfunden, durch den er telepathisch mit anderen kommunizieren kann. Da sich dieser Ohrring gut verkaufte, war er irgendwann überfordert, mit so vielen Menschen in Kontakt zu stehen.

Also hat er ein Wesen geschaffen, das ihn bei dieser Arbeit unterstützt. Dieses ist jetzt aber außer Kontrolle geraten und hat schon einige Mitschüler in den Tod getrieben. Er hält das Wesen in einer Hütte im Norden der Stadt versteckt. Betretet die Hütte durch den Keller und folgt dem Verlauf des Ganges, in dem ihr immer wieder von Necris angegriffen werdet. Im Raum oben steht ihr vor einer Tür, hinter der das Monster lauert. Geht hinaus und tötet es. Kehrt im Anschluss zu Mar Conie zurück. Ihr findet ihn im Garten vor dem Universitätsgebäude.

Wissenschaftliche Karriere

In der Bibliothek des Universitätsgebäudes begegnet ihr Senoir. Er bereitet eine Vortragsreihe vor und bittet euch, einen Vortrag über magische Kreaturen einer kleinen Insel im Westen der Stadt zu halten. Ihr sollt dorthin und die Monster dort genauestens studieren. Der Zugang zu diesem Tal befindet sich ein Stück westlich der Stadt. Ihr müsst eine kleine Höhle voller Serpents durchqueren und auf der anderen Seite der Höhle gelangt ihr dann auf die Insel. Sie wird von Werebeasts bewohnt, die ihr alle töten müsst, um die nötigen Informationen für den Vortrag zu erhalten. Um Werebeasts effektiv zu töten, solltet ihr entweder immer an ihnen dranbleiben oder im Block warten und sie mit Gegenangriffen langsam in die Knie zwingen.

Nachdem alle Werebeasts tot sind, könnt ihr durch die Höhle wieder zurückkehren und Senoir Bericht erstatten. Ihr müsst euch nach eurem Gespräch mit ihm einfach hinter das Pult auf der Plattform stellen und die Rede wird automatisch gehalten. Danach könnt ihr eure Belohnung abholen.

Vor der Aula begegnet ihr Professor Hei Mer und Professor Apis. Sie haben einen weiteren interessanten Auftrag für euch.

Forschungsmittel

Der Eingang zu Professor Apis Büro ist schräg links vor dem Haupteingang zum Universitätsgebäude. Er bietet euch 2000 Auras, wenn ihr einen Bienenstock nordwestlich der Stadt säubert und euch dabei Notizen über die Tierart macht. Der Eingang befindet sich auf der westlichen Seite des Berges, in dem sich das Vidonenlager befunden hat. Benutzt Angriffe mit Gebietsschaden, um die vielen Bienen zu töten, und kehrt nach getaner Arbeit zu Professor Apis in seinem Büro zurück.

Da ihr zu wenig Informationen gesammelt habt, wird euch Professor Apis nur 500 Auras für den Auftrag geben.

Knochenstab

Am schwarzen Brett in New Ashos wartet ein weiterer Auftrag der Magier auf euch. Ihr sollt in ein kleines Tal westlich des Herzens der Swallows gehen und die Tiere dort töten, ihre Knochen werden von den Magiern benötigt. Tötet alle Kreaturen in diesem Tal und kehrt danach zurück, um eure Belohnung aus der Kiste zu holen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: