Kapitel III: Der Fluch von Tir Geal

Während eures Gesprächs mit Dar Pha erscheint Ghortarius, dem ihr stattdessen berichtet, was passiert ist. Sobald ihr bereit seid, könnt ihr euch mit dem Teleport in seiner Kammer in die Sümpfe teleportieren.

Erste Begegnungen

Ihr kommt gleich nahe eines Dorfes in den Sümpfen an. Ihr seht überall nur Leichen. Vielleicht lebt noch jemand in dem Dorf, der euch sagen kann, was passiert ist. Im hinteren Teil des Dorfes begegnet ihr dann auch einem Ansprechpartner, Aidan. Dieser ist aber viel zu aufgeregt, offenbar habt ihr irgendetwas falsch gemacht, als ihr durch den Sumpf gegangen seid.

Der Priester

Aidan schickt euch zu dem Priester Garadel, dieser weiß, was getan werden muss. Ihr findet ihn östlich eurer Position in der Kirche. Er erklärt euch, dass ihr den Sumpf nicht mehr verlassen könnt, sobald ihr ihn betreten habt. Durch eure Reise durch den Sumpf wurden wohl Kreaturen geweckt und der Priester muss jetzt ein Ritual durchführen, um das Dorf zu beschützen.

Two Worlds 2 - Sordahon ist wieder da4 weitere Videos

Der Priester und das Amulett/Aidans Amulett

Wenn ihr dem Priester helfen wollt, sollt ihr zu Aidan gehen - wegen seines Amuletts. Diesen findet ihr immer noch bei dem Karren. Er weigert sich allerdings, euch sein Amulett zu geben. Es scheint mehrere zu geben. Die Monster im Sumpf tragen sie bei sich. Am häufigsten findet man ein Amulett bei den Kreaturen in der Nähe der Krypta. Diese wurden immer von den Blitzen dort angezogen. Aidan hat aber den Metallstab abgenommen, der die Blitze angezogen hat.

Der Schmied Culainn

Den Metallstab hat Aidan dann an den Schmied Culainn weitergegeben. Diesen findet ihr nördlich des Dorfes am Fluss. Er wird von Zombies angegriffen, wenn ihr euch ihm nähert. Rettet ihn, um etwas über den Verbleib des Metallstabes zu erfahren. Culainn hat den Stab in die Sümpfe gebracht, zu einem Ort namens Crow's Puddle, südöstlich des Dorfes. Wenn ihr jetzt erneut mit Aidan sprecht und ihm versprecht, dem Dorf zu helfen, wird er euch sein Amulett überlassen. Nun könnt ihr wieder zu Garadel zurückkehren, er wird euch etwas über die Geschichte der Gegend verraten.

Jagd auf die Sumpfhexe

Die Barriere war wohl schon vor der Ankunft der Hexe da. Aber alle Dorfbewohner wären euch wohl dankbar, wenn ihr die Hexe töten würdet. Ihr findet die Hexe ziemlich weit südwestlich von Tir Geal. Dort angekommen werdet ihr in einer Videosequenz von einer Armee Zombies attackiert. Seltsamerweise vernichtet die Hexe von ihrem Baumhaus aus die Zombies. Im folgenden Gespräch könnt ihr euch entweder erst ihre Geschichte anhören oder sie angreifen und töten.

Der vergessene Zauber

Die Hexe heißt Nalia und erzählt euch von ihrer Vergangenheit. Offenbar ist sie auch in den Sümpfen aufgewachsen und hat sogar vor der großen Katastrophe bei den anderen Menschen gelebt. Aber sie wurde davongejagt.

Da die Zauber zu eurer Rettung sie viel Kraft gekostet haben, bittet sie euch, im Turm von Tir Caillte und in ihrem Haus nach Zauberschriftrollen zu suchen, die sie damals zusammen mit ihrem Geliebten entwickelt hat. Der Turm steht nördlich der Ruinen von Tir Caillte. In seinem Inneren findet ihr verschiedene Fragmente und eine Vision, die die Beziehung von Nalia zu Aidan belegen. Außerdem scheint es, dass ihr mysteriöser Geliebter niemand Geringeres als Gandohar ist. Die Schriftrolle über die Regeneration magischer Kräfte findet ihr in der Truhe in der Mitte der Turmruine.

Sobald ihr die Schriftrolle an euch genommen habt, greift euch eine Mammutspinne an und eine Gruppe Zombies attackiert den Turm. Wenn ihr diese Gegner erledigt habt, könnt ihr zu Nalia zurückkehren. Sie ist euch dankbar, dass ihr den Zauber gefunden habt, doch leider gibt es ein weiteres Problem.

Nalias Garten

Um den Zauber korrekt wirken zu können, benötigt sie Anis. Eine Pflanze, die sie nicht hier hat. Allerdings wächst dieses Gewürz in ihrem Garten ein Stück nordöstlich eurer Position. Sie bittet euch, dort nachzusehen und ihr etwas zu bringen. Bei dem Haus habt ihr weitere Visionen von Nalias Beziehung zu Gandohar. Die Anispflanzen findet ihr hinter dem Haus. Sobald ihr sie gepflückt habt, erscheint eine Horde Vespine sowie ein Oak Guardian. Diesem Gegner ist am effektivsten mit Feuermagie beizukommen. Alles andere dauert eine ganze Weile länger.

Sobald alle Gegner besiegt sind, könnt ihr zu Nalia zurückkehren und ihr die Anispflanze bringen. Nun hat sie nur noch eine Bitte an euch.

Garadels Schriftrollen

Sie hatte eine Schriftrolle, auf der ein Zauber stand, durch den man Magie schnell regenerieren konnte. Ihres Wissens könnte sich diese Schriftrolle in Tir Geal bei Garadel befinden. Ihr beschließt, nachzusehen und ihr die Schriftrolle zu bringen. Garadel befindet sich bei eurer Rückkehr ins Dorf zum Glück nicht in der Kirche. Also könnt ihr die Schriftrolle aus der Kiste auf der rechten Seite nehmen. Sobald ihr sie habt, betritt Garadel den Raum.

Noch einmal Aidan

Sprecht mit Garadel über Gandohar und Nalia und versichert ihm, dass ihr die Sache beenden werdet, wenn sie wirklich die Hexe ist, wie alle glauben. Sobald ihr die Kirche verlasst, spricht euch Fionna an, die Näherin des Dorfes. Sie hat einen Brief von Aidan dabei. Er ist losgezogen, euch zu suchen. Ihr sollt so schnell wie möglich herausfinden, wo Aidan ist, ihn wieder ins Dorf bringen und auf dem Friedhof nach ihm sehen.

In die Katakomben

Oben ist er nicht, also müsst ihr die Krypta betreten und seiner Spur in die Katakomben folgen. Tötet die Zombies im Vorraum und geht tiefer in die Krypta hinein.

Der verlorene Jäger

Aidan atmet zwar noch, aber nur schwach. Ihr müsst sofort zu Nalia, vielleicht kann sie helfen. Da der Rückweg zu lange dauern würde, teleportiert sie sich und euch sofort in die Katakomben. Sie will versuchen, ihm zu helfen, braucht dafür aber Ruhe. Ihr müsst euch etwas gedulden. Geht in Richtung Ausgang, dort begegnet ihr Garadel.

Der Dämon/Das Herz des Dämons

Er entpuppt sich als Dämon und Kind des Gottes Aziraal. Er ist auch der Grund für die Katastrophe, die Tir Caillte ausgelöscht hat. Gandohar hat wohl vor langer Zeit mit Garadel einen Handel abgeschlossen, um aus dem Sumpf zu entkommen. Im Anschluss wird Garadel sich in seine wahre Gestalt verwandeln, in der ihr ihn töten müsst. Haltet Feuerschutz- und Heiltränke für diesen Kampf bereit. Blockt im Nahkampf seine Angriffe und kontert so gut wie möglich. Im Fernkampf nutzt ihr die Säulen als Deckung. Seinen Wolffiend-Diener anzugreifen, das hat wenig Sinn, da er sofort einen neuen beschwört, wenn der alte getötet wird.

Sobald ihr Garadel getötet habt, könnt ihr sein Herz an euch nehmen und seht dann, was aus Nalia geworden ist. Sie hat sich wieder in ihr altes, schöneres Äußeres zurückverwandelt. Auch Aidan weilt weiterhin unter den Lebenden und wird sich langsam erholen.

Euer nächster Weg führt zur Prophetin zurück, um ihr mitzuteilen, was ihr erfahren habt. Ihr müsst wieder den Teleport vor dem Versteck benutzen und könnt euch nicht direkt in Ghortarius’ Kammer teleportieren. Ihr begegnet der Prophetin auch in ihrem Thronsaal über dem Versteck.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: