Immer nur brachial drauf los metzeln ist auf Dauer öde. Das denken sich zumindest die Entwickler von Two Worlds. Aus diesem Grund wird es im ambitionierten Rollenspielprojekt von Zuxxez auch einen Schleichmodus geben, der weitaus gehaltvollere (sprich hinterhältigere) Lösungsmöglichkeiten für die vielen Quests des Spiels bieten wird. Im Schleichmodus kann sich der Spieler heimlich an seine Opfer heran pirschen und sie mit einem gezielten Dolchstoss ins Jenseits befördern. Oder man erleichtert Gegner um ein paar Goldstücke per Taschendiebstahl. Pazifisten können auf diese Weise Kämpfen auch gänzlich aus dem Weg gehen und sich an Wachen oder Feinden vorbeischummeln.

Dank eines optisches Warnsystems weiß der Spieler jederzeit wie gut er getarnt ist. Bewegt er sich aus dem Schatten oder agiert zu lautstark, zeigt dies ein farbiges Symbol über den Gegnern an.

Two Worlds ist für PC und seit dem 3. Quartal 2007 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.