Der beliebte Streaming-Service Twitch soll künftig auch Mobile Games streamen, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung verkündete. Das bedeutet, dass Entwickler in Zukunft die Möglichkeit haben werden, entsprechende Features in ihre Spiele einzubauen.

Zum Einsatz kommt dafür das Twitch Mobile Software Development Kit, mit dem die Entwickler auf die gleichen Tools zugreifen können, die auch beim PC- und Konsolen-Streaming Verwendung finden.

Das SDK bietet unter anderem natürlich die Möglichkeit, Video und Audio direkt von den Spielen abzugreifen und zu streamen. Aber auch die Frontkamera an Smartphones oder Tablets lässt sich ansteuern, während bei Bedarf das interne oder ein externes Mikrofon hinzugeschaltet werden kann.

Die jeweiligen Videos können wie gewohnt archiviert werden, um sich diese jederzeit über Twitch anzuschauen. Die Qualität für die Aufzeichnung lässt sich zwischen hoch, mittel und niedrig wählen, um etwa die Bandbreite zu schonen. Chat-Optionen inklusive Emoticons und Chat-Farben sind ebenfalls mit dabei. Ansonsten lassen sich mit den Tools auch andere User-Streams abgreifen.

Laut Twitchs Matthew DiPietro verfolge man die Vision, sowohl das Anschauen von Streams als auch das Streaming selbst überall verfügbar zu machen. Ganz egal, wo man sich gerade befinde. Man konnte das bereits mit der Integration auf PC und Konsole erreichen und wolle das bald auch auf Mobile Games ausweiten.