Auf Twitch wurde ein kranker Streamer durch seine Community vermutlich vor schlimmen gesundheitlichen Konsequenzen gerettet. Denn als dieser in einem Livestream über seine Schmerzen und Ängste sprach, halfen ihm die Zuschauer durch Ratschläge und Spenden aus.

Twitch Prime Day Trailer:

Twitch - Twitch Prime: Prime Day Celebration featuring deadmau5

Mike "qik1" Iarossi hatte schon seit mehreren Tagen furchtbare Schmerzen im Bauchbereich. Nur mit Qualen konnte er sich vor den Rechner und die Webcam setzen, um für seine Zuschauer auf Twitch zu streamen. In die Notaufnahme konnte er nicht gehen, da er keine Versicherung hat und die Kosten dafür zu hoch wären. Eine Klinik, die kostenlos behandelt, hätte erst in einer Woche Zeit für ihn gehabt. Als er von seinen Schmerzen und Sorgen erzählte, riet ihm die Community 'Du fährst jetzt sofort in die Notaufnahme. Um alles weitere kümmern wir uns'. Schon war eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, die mittlerweile 2200 Dollar zusammengetragen hat. Auch persönliche Spenden über mehrere Tausend Dollar sollen bei Iarossi eingegangen sein.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Rechtzeitiges Einschreiten

Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass Iarossi an einer Niereninfektion zusammen mit einer Staphylokokken-Infektion in seinem Blut sowie eine Lungenentzündung leidet. Innerhalb einer Woche haben sie ihn wieder auf die richtige Bahn gebracht. Mittlerweile sitzt er wieder Zuhause und erholt sich weiter. Iarossi hat sich schon auf Twitch und Facebook bei seinen Zuschauern bedankt, die ihn seit fast sieben Jahren begleiten. Er wisse gar nicht, wie er diese Hilfe jemals wieder gut machen könne.