Wer aktuell auf Twitch einen Streamer unterstützen will, kann dies durch eine direkte Spende oder einen Sub (Subscription) tun. Letztere schalten zudem mehr Rechte im Chat inklusiver neuer Emotes frei. 4,99 Euro kostet ein Sub für einen Monat. Doch in Zukunft soll es noch mehr Auswahl bei den Abo-Modellen geben.

Twitch - Neue Abo-Preise für die Streaming-Plattform angekündigt

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Twich führt bald neue Bezahlmodelle ein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn wie aus einer E-Mail an verschiedene Twitch-Streamer hervorgeht, plant die Plattform die Einführung von 10 Dollar und 25 Dollar als weitere Preiskategorien. Diese sollen schon bald mit der Beta-Version an den Mann gebracht werden und stehen dann schon für ausgewählte Streamer zur Verfügung. Im Grunde bezahlt dann ein Abo-Künde für mehrere Subs. Die 10-Dollar-Grenze ist zwei Subs wert, während die höchste Kategorie gleich für sechs Subs zählt. Durch die gestiegene Anzahl werden dem Streamer mehr Optionen gegeben. Zudem soll es noch mehr Auswahl an Emotes und Rechten für die Zuschauer geben.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Eine wachsende Community

Dadurch wird es für Twitch-Streamer schneller möglich, solche Belohnungen für ihre Zuschauer freizuschalten und danach noch attraktiver zu werden. Denn durch die Umrechnung bekommen sie schneller Zugriff auf die Dienste, wenn die Zuschauer spendabel sind. Wie sich das Ganze auf kleine und große Twitch-Kanäle auswirken wird, wird die Zukunft zeigen.