Der beliebte Streaming-Dienst Twitch duldet ab sofort keine Gaming-Streams mehr, in denen die User sich halbnackt (und natürlich auch komplett nackt) präsentieren.

In den aktualisierten Verhaltensregeln heißt es: "Nerds sind sexy und ihr seid alle großartige und wundervolle Kreaturen. Aber lasst uns versuchen, hier nur bei Videospielen zu bleiben, ja?"

Weder Dessous noch Unterwäsche oder Badeanzüge sind erlaubt. Auch dürfe niemand vollkommen nackte Oberkörper zeigen – das schließe sowohl Frauen als auch Männer ein. Sollte man beispielsweise aufgrund der Hitze als Mann mit freiem Oberkörper oder als Frau im Bikini streamen wollen, dann müsse man die Kamera auf das Gesicht ausrichten, so dass der Oberkörper nicht sichtbar ist.

In der Vergangenheit wurde häufig Gebrauch davon gemacht, Zuschauer mittels halbnackter Darstellung anzulocken.

In einem Statement gegenüber Polygon antwortete das Unternehmen kurz und knapp, dass man die uralte Frage nach der passenden Kleidung aufklären wollte. Es sei auch keine Sensationsmeldung, sondern nur gesunder Menschenverstand.