Twitch kämpft weiterhin mit harten Bandagen gegen die Konkurrenz von Youtube. Nachdem mit Twitch Prime der neue Premium-Dienst der Plattform in Verbindung mit Amazon eingeführt wurde, sind nun Uploads möglich. Damit können Streamer voraufgezeichnetes Material hochladen. So will Twitch Youtube Video-on-Demand-Service Konkurrenz machen.

Twitch - Bietet nun auch Uploads aufgenommer Inhalte

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Nach Twitch Prime gibt es nun auch Uploads auf der Plattform.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den letzten Wochen und Monaten hat Amazon alles dafür getan, dass Twitch nach und nach mit Youtube gleichziehen kann. Neben Premium-Angeboten gibt es nun auch Uploads, die einen weiteren, großen Schritt in die richtige Richtung markieren. Diese können aus jeder Quelle stammen (müssen also nicht vorher gestreamt werden) und werden anschließend für alle User hochgeladen.

Twitch Upload - Noch in den Kinderschuhen

Aktuell befindet sich Twitch Upload noch in einer ersten Beta-Phase. Aktuell kann jeder User hochladen, was er möchte. Die Videos werden - ähnlich wie bei den Archiven - nicht automatisch vom System nach einer gewissen Zeit gelöscht. Streamer können so auch ihre Übertragung herunterladen, editieren und als neues Video hochladen.

Twitch plant zudem dieses Feature noch weiter auszubauen. Etwa durch einen User-Chat und ähnliche Optionen, wie beim großen Konkurrenten.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)