Darf man einem Bericht von VentureBeat glauben, so wurde der Streaming-Dienst Twitch von Google für eine Milliarde US-Dollar übernommen. Dabei beruft man sich auf Quellen, die mit der ganzen Angelegenheit vertraut sind.

Twitch - Bericht: Google übernimmt Twitch für 1 Milliarde Dollar

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Wird Twitch bald bei Google bzw. YouTube unterkommen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Details dazu sind nicht weiter bekannt, während sich beide Unternehmen bisher nicht dazu äußern wollen. Dass Google möglicherweise an Twitch interessiert sein könnte, ist nicht neu.

Entsprechende Berichte gab es nun schon länger, zuletzt etwa von Variety im Mai, wonach Google Twitch ein Angebot machte und der Deal in Kürze angekündigt werden könnte.

Zum Vergleich: 2006 übernahm Google das Videoportal YouTube für 1,65 Milliarden US-Dollar. Die Zielgruppe von Twitch ist allerdings eher eine andere bzw. geht das Angebot in eine etwas andere Richtung.

Spieler stehen hier im Vordergrund, die live ihre Inhalte streamen. Unter anderem etwa vom PC, der Xbox One oder der PlayStation 4 – auch mobile Geräte sind so langsam im Kommen. Beispielsweise unterstützt Asphalt 8 das Streamen.

Auch YouTube unterstützt Livestreams, allerdings nicht in Deutschland. Mit über 45 Millionen Nutzer im Monat bietet Twitch außerdem eine gigantische Nutzerbasis.

Im März hieß es, dass Twitch zu dem Zeitpunkt 1,35 Prozent des gesamten Internet-Traffics ausmachte.