Gestern ging das Gerücht um, dass das PS3-exklusive Twisted Metal in Deutschland nur geschnitten auf den Markt kommen wird. Das wurde jetzt von offizieller Seite aus bestätigt, Eat Sleep Plays David Jaffe ging dabei aber einen Schritt weiter: in ganz Europa wird Twisted Metal zensiert angeboten.

Twisted Metal - In ganz Europa geschnitten, Release daher nach hinten verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 9/141/14
Die Schnitte betreffen laut Davin Jaffe zu 99 Prozent die Zwischensequenzen - wo die anderen Schnitte ansetzen, verriet er aber nicht
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Betroffen sind dabei hauptsächlich die Zwischensequenzen der europäischen Version, in der einfach ein paar Frames herausgeschnitten wurden. Als Beispiel nannte Jaffe eine Szene, in der ein Mädchen mit einer Schere in Tooths Augen sticht.

In der US-Version sieht man diesen Vorgang komplett, in der europäischen Fassung hingegen wird das Geschehen wenige Sekunden vorher ausgeblendet. Währenddessen sollen aber die Sounds dazu zu hören sein, so dass man noch immer mitbekommt, was da gerade passiert.

Jaffe gibt zu verstehen, dass er von diesen Maßnahmen nichts hält. Da es aber Märkte wie Europa gäbe, in denen mit solchen Szenen nunmal strenger umgegangen werde, habe man sich dann doch dafür entschieden. Und da nur eine Version produziert werden soll (Sony möchte es so), musste die komplette EU-Fassung daran glauben.

Aus diesem Grund wird Twisted Metal in Europa auch nicht wie geplant im Februar erscheinen, sondern erst am 1. März.

Twisted Metal ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.