Twilight War (PC Preview)
von Andrea Didier & Valentin Rahmel

Die Entwicklungsarbeiten an Twilight War wurden im Dezember 2005 eingestellt.

Ernstzunehmende Konkurrenz mit völlig neuem Konzept für Neocron und Konsorten aus dem Hause Smiling Gator Productions - Twillight War: After the Fall.

Die Entwickler beschreiben ihr Spiel selbst als eine völlig neue Art von Online-Rollenspiel und warten sogar mit einer neuen Begriffsbezeichnung auf: Twillight War wird als Extreme Online Roleplaying Game (XORG) beschrieben, eine Mischung aus MMORPG und First-Person-Shooter. Somit versprechen die Entwickler eine detailreiche Grafik, ziemlich viel Action und einen unschlagbaren Realismus.

Twilight War: After the Fall - Konkurrenz für Neocron 2 und Konsorten?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 29/341/34
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Team wird für das Spiel die neuste Version der Source Engine von Valve verwenden, die unter anderem auch schon für Half-Life 2 genutzt wird. Von den physikalischen und grafischen Effekten der Engine, kann man sich schon im Ego-Shooter überzeugen.

Postapokalyptische Zukunft

Twillight War selbst spielt in einer postapokalyptischen düsteren Zukunft des Jahres 2296, zweihundert Jahre nach einem gewaltigen Krieg (auch als Doomsday War bezeichnet) zwischen der Menschheit und den Skels, fremdartigen Eindringlingen aus dem Weltraum.

Viele Landstriche und Gebiete sind inzwischen unbewohnbar geworden und die menschliche Zivilisation ist erheblich geschrumpft. Die Erde besteht aus kargem Ödland, verlassenen Ruinen und verwilderten Landstrichen, in denen sich mutierte Lebewesen und die biologischen Hinterlassenschaften der Aliens herumtreiben. Fauna und Flora sind nicht mehr dieselben wie vor dem großen Krieg, das gesamte Bild der Erde hat sich komplett verändert.

Die Überlebenden
Spieler können sich bei der Charakterauswahl zwischen Menschen und Mutanten entscheiden, beide Klassen haben ihre Vor- und Nachteile, so kann man z.B. als Mutant zwischen verschiedenartigen Geburtsveränderungen wählen, wie eine verbessere Nachtsicht. Bei der Anfangsauswahl wird der Spieler den Namen, die persönliche Hintergrundgeschichte, das äußere Erscheinungsbild, die Attribute und die Profession festlegen können. Die einzelnen Professionen stehen zur Zeit noch nicht so genau fest, da das Balancing gerade ausgetestet wird.
Die Entwickler versuchen ein Gleichgewicht aus Skill- und Klassensystem zu kreieren. Je nachdem welche Profession der Spieler gewählt hat, bekommt er verschiedene Skills zugewiesen, die der Charakter durch "benutzen" steigern kann. So wird z.B. die Fähigkeit "Weapon Smithing" durch modifizieren, bauen oder reparieren der Waffen erhöht.

Kämpfe mit atomaren Folgen
Die Kämpfe laufen wie bei einem waschechten Ego-Shooter ab und werden durch verschiedene Items und Skills beeinflusst. Auch die Waffen, unterschiedlichen Reload- und Equipzeiten, die Qualität und die Auswahl der Munition ist ebenso ausschlaggebend wie der Zustand und die allgemeine Beschaffenheit der Rüstung. Die meisten Gegner sind Menschen, humanoide Mutanten, mutierte Tiere oder die Nachfahren der außerirdischen Skels. Eine große Anzahl der Mutanten entstand durch Genexperimente der Menschen an den fremdartigen Aliens.

Twilight War: After the Fall - Konkurrenz für Neocron 2 und Konsorten?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 29/341/34
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch Kannibalen, Drogenkuriere, Waffenhändler, Sklavenhändler, Gangmember, Banditen und Bikerbanden werden die Wege mutiger Outlaws kreuzen. Das Waffen-Arsenal des kommenden Titels kann sich ebenfalls sehen lassen. So werden zumeist einfache Waffen wie Armbrüste, Pistolen, Shotguns geboten, aber auch Dynamitstangen, Granaten oder Molotow Cocktails kann der Spieler finden. Fortgeschrittene Pre-Fall-Waffen sind rar gesät und bestehen aus mehren Bestandteilen, um die gewünschte Waffe zusammenzusuchen, benötigt der Spieler also eine gewisse Zeit.

Twilight War: After the Fall - Konkurrenz für Neocron 2 und Konsorten?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 29/341/34
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Rüstungen kommen ebenfalls nicht zu kurz. Laut Smiling Gator wird von der so genannten Scalemail bis zur Advanced composite power armor alles vorhanden sein. Alle Ausrüstungsgegendstände werden, wie in vielen Onlinespielen üblich, einen bestimmten Skill benötigen, um sie anzulegen. Ausrüstung und andere Items (medizinische Ausrüstung, Versorgungsgegenstände, Waffenbauteile) können auf vielerlei Weise erlangt werden. Der Spieler kann diese bei einem erlegten Wesen finden, als Belohnung für eine abgeschlossene Mission absahnen oder einfach nur kaufen.Alle Gegenstände werden mit der Zeit langsam aber sicher zerfallen und somit an Beschaffenheit und Wert verlieren.

Anders als in anderen Spielen wird es hier nicht tage- oder wochenlang dauern, stolzer Besitzer eines Reittieres oder Fahrzeugs zu sein, laut Entwickler werden sie fast sofort verfügbar sein und somit die Reisen über lange Distanzen vereinfachen. Jedoch, Reittiere können natürlich von Gegnern getötet und Fahrzeuge immer noch zerstört werden. Auch der Diebstahl dieser Fortbewegungsmittel wird möglich sein.

Clans im Endzeitszenario
Übergriffe auf andere Spieler sind fast überall möglich, bis auf den näheren Umkreis einiger Städte. Da es verschiedene Fraktionen und Clans gibt, machen die adrenalinreichen Kämpfe sogar den Hauptteil des Spiels aus.Angriffe auf "Nicht-Feinde" werden immer einige Konsequenzen nach sich ziehen, so z.B. der allseits bekannte Factionverlust, das obligatorische Kopfgeld oder aber auch einen längeren Gefängnisaufenthalt. Die Leiche des getöteten Gegners kann der Spieler sogar fleddern, jedoch kann man nicht sämtliche Gegenstände des Spieler-Opfers rauben. Missionen und Quests sollen voraussichtlich einen großen Teil des Spiels ausmachen und werden von verschiedenen Nicht-Spieler-Charakteren vergeben.

So gibt es Kurierdienste, Mordaufträge, Spionageaufgaben, Diebstähle, Beschaffungsmissionen, Forschungsaufträge oder Drogengeschäfte. Clans wird es möglich sein, Kopfgelder auf Feinde auszusetzen, ein eigenes Rang- und Chatsystem zu nutzen und eventuell auch eigene Clanfestungen zu besitzen.

Twilight War: After the Fall - Konkurrenz für Neocron 2 und Konsorten?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 29/341/34
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Community
Die Entwickler von Twillight War geben ebenfalls an, viel Wert auf ihre zukünftige Spielercommunity zu legen. So wird z.B. geplant, manche der Spieldaten auf die Game Website zu legen, so dass die Spieler auch außerhalb des Spiels ausführliche Charakterdaten abrufen können. Auch das Chatsystem soll über die Website erreicht werden können. Twillight War: After the Fall soll voraussichtlich Anfang 2006 erscheinen.

Twilight War: After the Fall - Konkurrenz für Neocron 2 und Konsorten?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 29/341/34
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ausblick
Was sich die Jungs von Smiling Gator da vorgenommen haben, klingt sehr verlockend und verspricht so einiges an Spielspaß. Ist das endlich das langersehnte Science Fiction-MMORPG fernab von schwertschwingenden Muskelprotzen und Magiern in wallenden Gewändern, auf das die Fantasymüden so lange gewartet haben? Man wird sehen.