Dass die von Valve entwickelte Source-Engine derzeit die unumstrittene Nummer eins des Shooter-Genres ist, war schon lange bekannt. Doch nun gab Valve die Zusammenarbeit mit den Smiling Gator Productions, einer aufstrebenden Spieleschmiede, bekannt. Dabei handelt es sich um eine Lizenzierung der oben erwähnten Source-Engine für ein neues Rollenspiel - oder besser gesagt: Massive Multiplayer Online Roleplaying Game (MMORPG).

Die Engine zeichnet sich durch ein noch nie dagewesenes Detailreichtum, sensationelle Physik und durch sehr menschlich wirkende Charaktere aus. Dies alles und noch weitere Aspekte, machten die Source-Engine zur einzigen Wahl für die Entwickler der Smiling Gator Productions, so Kingsley Montgomery. Komplexe physikalische Abläufe und die Möglichkeit interaktive, nicht gescriptete Szenen in ein Spiel einzubauen sind weitere, genreübergreifende Auszeichnungen.

Doch um welches Projekt geht es hier eigentlich genau? Twilight War: After the Fall nennt man es und gehört neben Vampire: Die Masquerade - Bloodlines und einem Titel der Arkane Studios zu den "Source-Hoffnungen".
"Its combat system, physics, and advanced AI are exactly what we were looking for to enable the exciting features we are developing for our game. We evaluated several game engines and concluded that Valve's was the only choice for us. In addition to being a top-notch product, their support has been excellent", says Kingsley Montgomery, Vice President of Development at Smiling Gator Productions.
Auch Gabe Newell zeigt sich überzeugt. Seiner Meinung nach wird die Source-Engine, welche ursprünglich für Half-Life 2 entwickelt wurde, eine bedeutende Neuheit für das RPG-Genre sein, welches bereits jetzt zu den erfolgreichsten Zweigen des PC-Gamings zählt. Wer mehr über Twilight War: After the Fall erfahren möchte, dem sei die offizielle Website wärmstens empfohlen.


Twilight War: After the Fall erscheint -01. -0001 für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.