Am heutigen Sonntag erlauben wir uns ausnahmsweise mal unsere Blick etwas abseits der Games-Branche schweifen zu lassen. Mit Dresden erwartet uns heute und morgen (jeweils um 20:15 auf ZDF) nämlich ein imposanter, historisch wertvoller Zweiteiler, der im Jar 1945 in den letzten Kriegstagen spielt und die Geschichte der Bombenangriffe erzählt.

Nachfolgend ein Ausschnitt aus den Programminfos der TV Movie:

Deutschland 1945: Die Tage des NS-Schreckens-regimes sind gezählt. Eine Stadt nach der anderen versinkt in Schutt und Asche. Bei einem Einsatz über Magdeburg wird der britische Bomberpilot Robert Newman (John Light) abgeschossen. Leicht verletzt kann er sich bis Dresden durchschlagen und versteckt sich dort im Keller eines Krankenhauses. Hier entdeckt ihn die Krankenschwester Anna Mauth (Felicitas Woll). Sie verbindet den mysteriösen Fremden und versorgt ihn mit Lebensmitteln. Zwar will Anna sich in Kürze mit dem Arzt Alexander (Benjamin Sadler) verloben, doch längst hat sie sich in Robert, den sie für einen Spion hält, verliebt. Auf der Flucht vor der SS finden die beiden Zuflucht in der Dresdener Frauenkirche. Das berühmte Bauwerk wird zum Symbol ihrer tragischen Liebe.

So macht Geschichte richtig Spaß. Also: unbedingt einschalten!

Übrigens, wer sich für diesen Film nicht begeistern kann, hat heute abend mit Spiderman (Pro7 20:15) und The Others (Sat.1 20:15) hochkarätiges Ausweichmaterial. Wir wünschen gute Unterhaltung!