Die Entwickler bei Turtle Rock haben die Arbeiten an einer neuen IP begonnen. Dabei soll es sich um einen Shooter handeln, der in das Dark-Fantasy-Genre abdriften soll. Das Ganze erscheint unter der Flagge von Perfect World, die vor allem durch das MMORPG Neverwinter bekannt sind.

Turtle Rock Studios - Left-4-Dead-Macher arbeiten an neuem Shooter

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Nach dem Ableben von Evolve hat Turtle Rock nun ein neues Projekt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was wir über das Projekt sagen können, ist, dass wir uns wieder auf unsere Gameplay-Wurzeln konzentrieren und einen großen Fokus auf Koop-Aktion in unserem Shooter legen“, so Firmenpräsident Steve Goldstein. „Es wird eine Menge Bösewichte geben, die ihr abschießen könnt. Aber es wird kein Zombie-Spiel oder irgendetwas in der Postapokalypse. Was wir bereits jetzt sagen können, ist, dass es starke Elemente der Dark-Fantasy beinhalten wird.“

Free2Play für die neue IP

Der neue Shooter von Turtle Rock soll dann als Free2Play-Titel erscheinen. Dies soll vor allem die Konversation mit den Spielern anregen und den Shooter dank des Feedbacks verbessern. Zuletzt haben die Entwickler dies bei ihrem Koop-Shooter Evolve versucht, nachdem er ursprünglich als Vollpreistitel erschienen ist. Jedoch endete das komplette Spiel bereits vier Monate nach der Umstellung.

Bislang gibt es keine weiteren Details zum neuen Spiel der Left-4-Dead-Macher. Immerhin haben sie mit Perfect World nun einen Publisher im Rücken, der sich auf Free2Play spezialisiert hat und das Projekt in die richtige Bahn lenken kann.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)