Auf der im Moment stattfindenden GDC wurde ein neues True Crime enthüllt, dessen Existenz aber schon seit letztes Jahr bekannt ist. Wie bereits vermutet, wird das Spiel in Hong Kong spielen, wo es der Spieler gegen die Triaden aufnimmt.

Der zuständige Entwickler United Front präsentierte True Crimes heute in einer Alpha-Version, was daraus schließen lässt, dass die Entwicklung noch eine ganze Weile andauern wird. Über 27.000 Referenzbilder von Hong Kong wurden verwendet, um die Großstadt möglichst detailgenau darzustellen.

True Crime: Hong Kong - Neues True Crime angekündigt, Screenshots und Gameplay-Video

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 7/171/17
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In insgesamt vier großen Distriken geht es actionreich zur Sache, während man an der Skyline den Sonnenauf- und -untergang genießen darf. Neu wird ein sogenanntes Gesichtssystem sein, durch das sich mit diversen Charakteren kommunizieren lässt.

Die jeweiligen Charaktere laufen mit bestimmten Symbolen über dem Kopf durch Hong Kong. Möchte man mit ihnen etwa sprechen, dann wird angezeigt, ob wir genügend Ansehen haben, um mit ihnen interagieren zu dürfen. Je mehr Missionen abgeschlossen werden, desto mehr Erfahrung erhält der Spieleheld Wei Shen.

True Crime: Hong Kong - Erste Screenshots aus Hong Kong

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (10 Bilder)

True Crime: Hong Kong - Erste Screenshots aus Hong Kong

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 7/171/17
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sofern der Spieler bei einer Mission versagt, kann es passieren, dass die Erfahrung wieder in den Keller geht. Danach stehen weniger Missionen als zuvor zur Verfügung. Als Vorlage zu der Story dienten übrigens Filme wie The Departure und Eastern Promises.

True Crime: Hong Kong erscheint demnächst für PC, PS3 & Xbox 360. Jetzt bei Amazon vorbestellen.