Nachdem Trine 3: The Artifacts of Power erst im vergangenen Monat angekündigt wurde, geht es mit dem Platformer auch schon in Richtung Release.

Trine 3: The Artifacts of Power - Platformer erscheint schon Dienstag via Steam Early Access

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Trine 3 sieht noch einmal besser als sein Vorgänger aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut Frozenbyte erscheint das Spiel am 21. April über Steam Early Access für 19,99 Euro. Wie von Early Access gewohnt, bekommt ihr hier nicht die volle Version, sondern eine sich noch in Entwicklung befindliche.

Den Anfang machen erst einmal zwei Level, die nach Lust und Laune gespielt werden können. Ebenfalls mit dabei sind die Mehrspieler-Modi, wenn auch noch mit einigen Fehlern gespickt. Sobald die finale Version verfügbar ist, soll euch Trine 3 für sechs bis sieben Stunden unterhalten.

Im Vergleich zum Vorgänger legt die Grafik von Trine 3: The Artifacts of Power noch einmal ordentlich drauf. Zudem schlägt man sich bei den jeweiligen Level nicht mehr nur von einer Seite zur nächsten durch, sondern es existieren auch Passagen mit einer dreidimensionalen Ausrichtung.

Trine 3: The Artifacts of Power - Erste Screenshots bringen die drei Helden zurück

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (5 Bilder)

Trine 3: The Artifacts of Power - Erste Screenshots bringen die drei Helden zurück

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Trine 3: The Artifacts of Power ist bereits für PC erhältlich und erscheint demnächst für PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.