Folgt dem Verlauf der Höhle, bis ihr zu der ersten glitzernden Stelle gelangt, die mit Wasser begossen werden muss. Zeichnet links davon sowohl eine Kiste als auch eine Rampe und legt beides so, dass das Wasser beim Schuss auf die Blase abfließen kann. Wer geschickt und schnell genug ist, kann das Wasser auch auf die Rampe laufen lassen und diese anschließend schräg halten.

Damit sorgt ihr jedenfalls dafür, dass vor dem Spinnenbau mehrere Blätter wachsen, die ihr benötigt. Andernfalls greift euch die Spinne aus dem Hintergrund an und macht euch mit einem Biss platt. Nutzt den Greifhaken, um nach oben zu gelangen, und hüpft an den schwingenden Felsen vorbei. Über die Pilzkappen gelangt ihr nach oben zum ersten Checkpoint.

Nach dem kurzen Fight gegen einige Kobolde müsst ihr einen Weg nach oben suchen und über mehrere abklappende Plattformen hüpfen, während ihr den farbigen Geschossen ausweicht. Mit dem richtigen Timing kommt ihr gut durch und erreicht eine Wippe vor einer Giftgrube, die ihr so ausbalancieren müsst, dass ihr rechts den Vorsprung hochhüpfen könnt.

Trine 2 - Koop-Trailer3 weitere Videos

Nachdem der Aufstand der Kobolde niedergeschlagen ist, zieht ihr euch mit dem Greifhaken hoch und folgt dem Verlauf des Levels weiter nach rechts. Ein Gegner mit zwei brennenden Klingen bricht durch die Holzwand vor euch, im Schlepptau einige normale Widersacher. Lasst euch nicht zu viel Zeit mit ihm und setzt ihm ordentlich zu.

Gebt den Knilchen möglichst schnell Saures und zieht euch mit Zoyas Haken kurz auf die Plattform, wo ihr den Hebel betätigt – dadurch wird ein Durchgang frei. Nun fix nach unten und den ersten Abgrund mit dem Greifhaken überwinden. Steht ihr auf der hölzernen Mittelplattform, zieht ihr den kleinen Holzwagen nach rechts und schafft für Zoya einen weiteren Ankerpunkt, in dem sie den Haken versenken kann.

Ihr erreicht den nächsten Speicherpunkt und lauft ein Stückchen nach links, wo ihr Pontius' Hammer werft, um den runden Felsbrocken runterzuholen. Diesen tragt ihr mit Amadeus zur wässrigen Grube neben dem Glitzern auf dem Boden. Zaubert zwei Rampen herbei und legt sie so, dass sie vom Felsen gestützt den Abstand zum Glitzern überbrücken. Greift danach das grüne Blatt und haltet es unter das plätschernde Wasser. Habt ihr alles richtig gelegt, dann fließt es zur glitzernden Stelle und ein Blatt entsteht.

Hüpft zweimal nach oben und folgt den letzten paar Metern des aktuellen Abschnitts, der mit einer wilden Rutschpartie endet. Es gibt keinerlei Rätsel mehr und ihr könnt das neunte Kapitel verlassen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: