Ursprünglich sollte Tribes: Ascend ein Download-Titel für PC und Konsolen werden, nach dem Umstieg auf das Free2Play-Modell wurden die Konsolenpläne jedoch gestrichen. Auch für die nähere Zukunft ist keine Umsetzung geplant.

Tribes: Ascend - Derzeit keine Konsolenversion geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 17/191/19
Derzeit sind auch Lokalisierungen in andere Sprachen geplant
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Interview mit Gamasutra erklärt Hi-Rez COO Todd Harris: „Wir haben derzeit keine Pläne für Tribes auf den Konsolen. Als wir das Free2Play-Modell nutzen wollten, gab es dafür zu Beginn keinen klaren Weg, es auf den Konsolen zu realisieren. Aus diesem Grund haben wir das Spiel um die Stärken des PCs herum aufgebaut, insbesondere die Steuerung mit Maus und Tastatur.“

Zumindest Sony geht mit dem Geschäftsmodell auf der PS3 bereits offener um, Harris erwartet auch für die nächste Generation der Konsolen einen stärken Fokus auf Free2Play.

Für die Entwickler selbst ist Tribes: Ascend ein Erfolg. Über 800.000 registrierte Accounts kann der Shooter bereits aufweisen. Und das Ziel, mit den Einnahmen das 15-köpfige Entwicklerteam zu erhalten sowie etwas Profit in andere Projekte zu investieren geht ebenfalls auf. Die Erwartungen wurden sogar übertroffen, verrät Harris.

Allerdings wird das Bezahlmodell in der Community nicht überall positiv aufgenommen, auch wenn sich theoretisch alles im Spiel, mit Ausnahme von optischen Spielereien, mit viel Zeit freischalten lässt. Vor allem die Waffen wirken mit etwa 8 US-Dollar ein wenig überteuert.

Tribes: Ascend ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.