Mit Transistor kündigte Supergiant Games, Entwickler des Indie-Hits Bastion, seinen neuesten Titel an, der vom Stil her gar nicht mal so anders wirkt - sieht man mal vom Setting ab.

Transistor - Das neue Spiel des Bastion-Entwicklers

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 39/431/43
Bastion-Fans bekommen mit Transistor 2014 neues Futter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erneut spielt man aus einer isometrischen Perspektive und kämpft sich durch eine kunterbunte Welt. Diesmal wirkt alles aber ein wenig erwachsener. Das Sci-Fi-Rollenspiel soll Action mit strategischer Planung kombinieren, während Supergiant Games ein reichhaltiges und vor allem ansprechendes Gameplay verspricht, wie es schon Bastion geboten habe.

Ihr spielt eine junge Fraue, die plötzlich in den Besitz einer mächtigen Waffe gelangt, von der sie vorher beinahe selbst durch eine mysteriöse Gruppe umgebracht worden wäre. Nach und nach gilt es, hinter das Geheimnis des Transistors zu kommen.

Transistor - Erste Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (4 Bilder)

Transistor - Erste Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 39/431/43
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie man in dem Trailer hören kann, stammt die Musik wieder von Darren Korb und Ashley Barrett. Barret hatte ihre Stimme etwa im Zia's Theme in Bastion zum Besten gegeben, während Korb den kompletten Soundtrack beisteuerte.

Erscheinen wird Transistor Anfang 2014, Plattformen wurden noch nicht genannt. Mehr Details will man auf der PAX East bekannt geben. Derzeit könnt ihr Bastion übrigens für ab 1 Dollar (lieber etwas mehr zahlen) beim Humble Weekly Sale kaufen.

2 weitere Videos

Transistor ist für PC und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.