Da musste sich selbst der gamona-Filmkritiker vor Überraschung die Augen reiben: Trotz hochkarätiger Konkurrenz ging im Rennen um den feinsten Sommerblockbuster 2007 ausgerechnet ein Film als Sieger hervor, mit dem vorher niemand so ganz gerechnet hatte: ein Film, der noch dazu auf einer Actionfiguren-Serie aus den 80er Jahren basierte und inhaltlich nicht viel mehr zu bieten hatte als einen Haufen Roboter, die sich gegenseitig zu Altmetall schlagen.

Doch die Mischung, die Erfolgsproduzent Steven Spielberg und Krawallmeister Michael Bay („The Rock“) mit Transformers zusammen gebraut hatten, lieferte ein derart wahnwitziges Actionspektakel, dass sich selbst Kinonörgler David nur schwerlich vor Begeisterung beherrschen konnte: „Krachmacherei in Reinkultur, dicke Roboter und schöne Frauen – ultimatives Große-Jungs-Entertainment eben“, lautete sein Fazit neben einer stattlichen 8/10-Wertung.

Aber auch die Zuschauer waren offensichtlich seiner Meinung, spülte doch Transformers nicht weniger als 700 Millionen Dollar in die Kinokassen, sondern verhalf auch seinen Darstellern, Indiana-Jones-Sprössling Shia LeBeouf und Hollywood-Schönheit Megan Fox, ganz nebenbei zu einer internationalen Filmkarriere.

Demnächst im Kino: die Rache

Logische Konsequenz: Ein Nachfolger muss her! Transformers 2: Die Rache kommt am 25. Juni in die deutschen Kinos und wird nach altem Randale-Motto vor allem größer, lauter, spektakulärer. Es ist davon auszugehen, dass Teil 2 um Einiges schneller zur Sache kommen wird als sein Vorgänger, weil er weniger Zeit benötigt, den Zuschauer in den Roboter-Kosmos einzuführen: Dem Publikum von 2009 braucht man schließlich nicht mehr erklären, warum sich haushohe Maschinenwesen pausenlos auf die Köppe geben.

Transformers: Revenge of the Fallen - Trailer und erste Bilder zum neuen Transformers-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 8/121/12
Fanliebling Bumblebee gibt sich im Spiel natürlich wieder die Ehre.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Interview verrieten die Drehbuchautoren zudem, dass man mit Transformers 2 geringfügig die Richtung wechseln wolle: Der Nachfolger soll humorvoller werden als der erste Teil. Neue Transformers und neue Bösewichte inklusive: So wird Isabel Lucas als sexy Kampfroboter Alice dem Protagonisten Sam Witwicky alias Shia LeBeouf mehr als nur den Kopf verdrehen: Der erste „Cyborg-Transformer“ kommt nämlich ähnlich wie der T-1000 in tödlicher Menschengestalt. Statt Hieb- und Stichwaffen wird Alice allerdings eine Energiewaffe im Arm tragen und mit ihrer langen Zunge die ultimative Gene-Simmons-Hommage hinlegen.

Transformers: Revenge of the Fallen - Trailer und erste Bilder zum neuen Transformers-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Die Action weitet sich dieses Mal über den gesamten Globus aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei der Wahl seiner Schauplätze ließ sich Regisseur Michael Bay hingegen von Globetrotter James Bond inspirieren: Neben den USA und Paris werden die Transformer dieses Mal auch Shanghai und schließlich im großen Finale die ägyptischen Pyramiden in Schutt und Asche legen. Auch im offiziellen Videogame zu "Revenge of the Fallen" wird man die illustren Schauplätze besuchen dürfen.

Über die Story von Transformers 2 schweigt man sich derzeit noch aus. Am Set wurden sogar falsche Drehbücher verteilt, um die oberste Geheimhaltung zu wahren. Ersten Informationen zufolge kehrt der böse Transformer Starscream aus dem Weltall zurück, um die Autobots zu vernichten. Ihm zur Seite steht der neue Decepticon The Fallen, den zu besiegen die Autobots zu einem Pakt mit dem Teufel zwingt…

Transformers: Revenge of the Fallen - Trailer7 weitere Videos

Das Spiel zum Film

Und wo wir schon beim Thema „logische Konsequenzen“ waren: Selbstverständlich wird auch zu Transformers 2: Die Rache ein zugehöriges Spiel erscheinen. Die gamona-Redaktion erhielt exklusiv von Publisher Activision erste Infos, Screenshots und einen kurzen Teaser-Trailer zur Verfügung gestellt.

Transformers: Revenge of the Fallen - Trailer und erste Bilder zum neuen Transformers-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 8/121/12
Autobots - roll out and transform: Optimus Prime gibt wieder den Transformers-Anführer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor zwei Jahren erntete "Transformers: The Game" zwar zum Teil verhaltene Kritik, für Teil 2 gelobt der Publisher allerdings Besserung. Nichts weniger als ein „atemberaubendes Erlebnis“ verspricht Hasbro-Manager Mark Blecher. Wahlweise auf Seiten der Autobots oder Decepticons kämpft der Spieler in der Rolle seines Lieblingstransformers um das Schicksal der und verteilt über die ganze Welt – Schauplätze wie Kairo und Shanghai sind nur zwei von zahleichen Örtlichkeiten im Spiel. Jeder einzelne Transformer wird selbstverständlich über individuelle Eigenschaften und besondere Fähigkeiten verfügen.

Erstmals mit dabei: ein ausgewachsener Mehrspieler-Part. Zwar schweigt man sich über die vorhandenen Modi noch aus, ein Koop-Modus, in dem wir die Kampagne gemeinsam mit Freunden durchprügeln dürfen, steht auf unserer Wunschliste zumindest ganz oben. Und ein PvP-Modus, der uns den Dachschaden unseres Kumpels zum ausgewachsenen Blechschaden erweitern lässt, ist ohnehin Pflicht.

Transformers: Revenge of the Fallen - Trailer und erste Bilder zum neuen Transformers-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Wie sich das für ein SciFi-Actionspiel gehört, legt der Krawallfaktor spielend neue Maßstäbe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Transformers: Die Rache wird zeitgleich für so ziemlich jede Videospiele-Plattform entwickelt, die es derzeit auf diesem Planeten zu kaufen gibt. Erste Eindrücke erhaltet ihr in unseren exklusiven Screenshots und einem Teaser-Trailer, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Mehr Infos gibt es vielleicht auf der offiziellen Seite www.TransformersGame.com , die ab sofort online ist.