Lange Zeit war kein Dampf auf den Schienen, nun überschlagen sich die Hersteller mit Add-Ons für Microsofts Train Simulator.
Unter dem Titel German Railroads Vol. 3 - Dampf im Werratal startet Koch Media die erste Dampflokomotive für die Eisenbahn-Simulation. Der Hersteller Freudenreich & Tollknaepper hat erneut virtuelle Schienen auf historischen deutschen Strecken verlegt. Dieses Mal geht es zurück in die 60er Jahre, von Meiningen nach Eisenach, von Dorndorf nach Kaltennordheim oder Unterbreizbach über Vacha nach Bad Salzungen. Schick: Unterlagen wie Gleispläne, Buchfahrplan, Signalbuch und Streckenkarten liegen in gedruckter Form bei. Das Add-On erscheint am 9. Juli.

Auch NBG wird zwei weitere Add-Ons in seiner ProTrain-Reihe veröffentlichen. Mit Tauernbahn (erscheint am 25. September) geht es nach Österreich. Auf der landschaftlich reizvollen Strecke Salzburg-Villach wartet im Teilstück Schwarzach bis Spital die kühnste Nord-Süd-Strecke der Alpen auf den Spieler. Ein Highlight ist der Autoverladezug.

Zuvor kommt mit ProTrain Extra eine zusätzliche Erweiterung. Statt neuer Strecken bietet die Software je 20 neue Missionen zu ProTrain 1 & 2 und ProTrain Semmering. Das Add-On soll am 17. Juli erscheinen.

Train Simulator ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.