Creative Assembly gibt der 'Total War'-Community noch mehr Modding-Tools in die Hände und kündigt darüber hinaus die Unterstützung für den Steam Workshop zu Total War: Shogun 2 an.

Total War: Shogun 2 - Neue Tools für die Mod-Community und Unterstützung für den Steam Workshop

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTotal War: Shogun 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 90/911/91
Der Map Editor war nur der Anfang
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Assembly Kit“ heißt die Tool-Sammlung, in der sich unter anderem Werkzeuge für das Bearbeiten von Einheiten und Datenbank-Einträgen befinden sowie diverse Beispiel-Dateien und ein Export-Script für 3ds Max. Das Kit wird noch im Laufe des Tages erscheinen.

Auch die Integrierung von Shogun 2 in den Steam Workshop wird in Kürze folgen, zusammen mit einem offiziellen Mod-Manager. Der bereits veröffentlichte Total War Battle Map Editor (kurz TEd) erhält ebenfalls ein Update, wodurch User historische Schlachten erstellen dürfen. Außerdem können die Werke direkt in den Steam Workshop hochgeladen werden.

Zusätzlich wurde das offizielle Total War Wiki gestartet, welches nicht nur als Anlaufstelle für Modding-Informationen dient, sonder auch allgemeine Details zur kompletten Serie bieten wird. In den kommenden Wochen und Monate werden weitere Inhalte eingebracht und demnächst werden auch User die Möglichkeit haben, Beiträge zu erstellen.

Es sei viel Arbeit nötig gewesen, um an diesem Punkt zu gelangen, schreibt Creative Assembly in der Ankündigung. Dieser Schritt soll als Ausgangsbasis für eine neue und verbesserte Beziehung mit der Total-War-Modding-Community dienen und man ist stolz, diese Tools an die Spieler übergeben zu können.

Total War: Shogun 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.