Torment: Tides of Numenera - inXile-Rollenspiel verschiebt sich ins nächste Jahr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Das Rollenspiel erscheint erst 2017.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Rollenspiel Torment: Tides of Numenera wird noch etwas länger auf sich warten lassen. Entwickler inXile Entertainment verschob das RPG auf das erste Quartal 2017, ursprünglich hätte es in diesem Jahr herauskommen sollen.

Durch die Verschiebung will das Team nicht nur mehr Qualität bieten, sondern gleichzeitig die Zeit nutzen, um die über 1 Million Wörter (mehr als die Bibel) zu übersetzen. Dafür erhält inXile Unterstützung von professionellen Übersetzern, während das Studio mit einem nicht näher genannten Publisher zusammenarbeitet, um die Ziele zu erreichen.

Spielt die Beta zum Rollenspiel, wenn ihr Kickstarter-Backer seid

Unterdessen erhalten alle Kickstarter-Backer Zugriff auf die Beta – bislang konnten nur diejenigen spielen, die bestimmte Summen ausgegeben haben. Alternativ lässt sich Torment: Tides of Numenera auch via Steam Early Access für 44,99 Euro beziehen, wo es seit Anfang des Jahres zur Verfügung steht.

Einst war sogar eine Veröffentlichung im vierten Quartal 2015 vorgesehen. Mehr als 4 Millionen US-Dollar wurden über Kickstarter zu Torment: Tides of Numenera bei über 74.000 Unterstützern eingenommen. Damit ist es eins der erfolgreichsten Kickstarter-Projekte.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Torment: Tides of Numenera ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.