Eine Schlüsselsuche entbrennt.

Slavers Stockade

Um die Quest “The Ember Keys” erfolgreich abschließen zu können, müsst ihr die beiden Schlüssel namens Passkey Ember und Latchkey Ember besorgen. Der Passkey Ember ist im Dungeon Slavers Stockade zu finden. Der Eingang dazu ist in den Frosted Hills und auch schön auf der Karte markiert.

Es ist ein ziemlich kleiner Dungeon, aber dennoch interessant für einen Helden. Die Schlüssel an sich sind schnell gefunden. Nur wenige Schritte nach dem Betreten lernt ihr Kidrik, the Mauler und Brutus, the Crusher kennen. Wie die Namen bereits vermuten lassen, werdet ihr keine Diskussion mit dem Duo führen, sondern sie physisch überzeugen müssen, euch den Schlüssel zu übergeben. Ja, ihr habt richtig gelesen: Bereits hier gibt es den Passkey Ember. Einer der beiden Schläger lässt ihn fallen, nachdem er gestorben ist. Doch es gibt noch einiges mehr hier zu entdecken.

Torchlight 2 - Gamescom 2011 Interview mit Max Schaefer5 weitere Videos

Einerseits werdet ihr zwei Captured Estherians finden, die ihr befreien könnt. Der Lohn sind viele Fame-Punkte und jeweils ein Gegenstand. Um die beiden zu befreien, ist nicht mehr nötig, als einfach auf die Zellentür zu klicken. Neben dem Gefangenen im östlichen Teil ist auch eine blaue Truhe platziert, die euch reichlich entlohnt. Und nicht nur das: Nur wenige Schritte weiter östlich landet ihr in einem Raum, der mit Goldmünzen gefüllt ist.

Da, wo ihr die beiden brutalen Schläger Brutus und Kidrik kennenlernt, seht ihr auch einen Raum voller Urnen. Hier drin kann euer Held eine Suspicious Bottle of Lotion aufheben, die dann unter eurer Map angezeigt wird. Diese merkwürdige Flasche könnt ihr dann in einen Eimer platzieren, der sich weiter vorne befindet. Genau genommen ist der Eimer neben Malo, the Apprentice Enchanter.

Malo ist ein gefangener Verzauberer, der auf dem Weg zur Estherian Enclave gefangen genommen wurde und seitdem hier in der Zelle hockt. Ihr könnt ihn befreien und seine Dienste im Anschluss in der Enclave in Anspruch nehmen. Neben der Zelle des Burschen ist ein Eimer über einem großen Loch, in dem ihr die Suspicious Bottle of Lotion legt, um reichlich mit Gold und Items belohnt zu werden. Kurz danach endet der Dungeon, allerdings gibt es auch hier noch eine Truhe zu entdecken, in der unter Umständen auch etwas Nützliches versteckt ist.

Emberscratch Mine

Der zweite Auftrag, den Latchkey Ember zu beschaffen, wird in der Emberscratch Mine ausgeführt. Die ist genauso auf der Karte markiert wie die Slavers Stockade. Diese Mine ist zwar weitläufiger als das Gefängnis, allerdings nicht ganz so vielfältig.

Anzumerken ist, dass ihr auf sogenannte Goblin Foremans trefft, die jeweils einen Kolben namens Plumber fallen lassen. Mit diesen Kolben lassen dich defekte Detonatoren wieder funktionstüchtig machen, um damit neue Wege freizusprengen. Wie üblich, findet ihr immer eine Truhe oder andere Schätze in diesen optionalen Wegen.

Ganz am Ende trefft ihr auf King Pogg, der die Latchkey Ember bei sich trägt. Ist der Bösewicht besiegt, könnt ihr sogleich auch das Portal to the Surface nutzen, das hinter dem Boss ist, um euch unnötige Laufwege zu ersparen.

Seid ihr im Besitz der beiden Schlüssel, könnt ihr sie vor dem Watchweald Temple einsetzen, um euch so Zugang zu verschaffen. Der genaue Ort ist jetzt ebenfalls auf der Karte eingezeichnet und mit dem Platzieren der beiden Schlüssel bekommt ihr auch sogleich die nötige Quest für den Tempel: Mission of Mercy. Nun heißt es, den Grand Regent schnellstmöglich zu finden…

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: