Der erste Akt des Abenteuers geht in die dritte Runde.

Ghosts of Plunder Cove

Ziemlich exakt in der Mitte der Temple Steppes ist eine Laterne neben einem Fluss platziert. Wem das allein nicht schon auffällig genug ist, dem helfen wir gerne aus: Natürlich kann man mit dem Objekt was anfangen. Benutzt die Laterne (ergo: entzündet das Feuer im Inneren), um ein Geisterschiff auf dem Fluss nebenan zu beschwören.

Das Boot bleibt stehen und ein geisterhafter Kerl mit einer interessanten Nebenquest stellt sich neben euch. Olwin, the Tormented Spirit nennt sich der Bursche und hat ein tragisches Schicksal erlitten. Er wurde von seinen ehemaligen Kameraden verraten und sehnt sich nach süßer Rache. Die sollt ihr ihm bringen. Seine ehemaligen Kameraden sind so alt wie er, also ein paar hundert Jahre. Die sind natürlich nicht mehr ganz so lebendig, um sich sinnvoll an ihnen rächen zu können.

Torchlight 2 - Gamescom 2011 Interview mit Max Schaefer5 weitere Videos

Aber der nette Olwin schafft euch Abhilfe: Ein Portal öffnet sich neben der Laterne, das euch in die Plunder Cove bringt. Dort hausen Piratengeister (Oder Geisterpiraten), unter denen auch der Captain zu finden ist, den ihr endgültig zur Hölle schicken sollt. Captain Willy ist am Ende des kurzen Dungeons zu finden. Bevor ihr allerdings ihn findet, wird euch Filip the Lucky über den Weg laufen. Der kleine Kerl ist mit einem Blitzsymbol über dem Kopf markiert.

Das Symbol steht für Nichtspieler-Charaktere, die Ausrüstung mit Glück verzaubern. Direkt nachdem ihr dem Knirps begegnet seid, findet ihr auch One-Eyed-Willy. Rächt Olwin und reist per neu geöffnetem Portal to Surface zurück zu eurem Auftraggeber. Der belohnt euch mit einem Gegenstand wie üblich und 3000 Punkten Fame.

Bring out your Dead

Direkt nördlich vom Wegpunkt in den Temple Steppes ist eine weitere Nebenquest platziert. Der Auftraggeber ist nicht gerade der sympathischste, was wohl auch mit seinem Namen (Shady Character) zusammenhängt. Das Gebiet namens Skull Hollow trägt sein Übriges zur unheimlichen Atmosphäre bei. Aber ein Held fürchtet sich nicht und nimmt den Auftrag an, vor allem, da die Belohnung relativ gut aussieht.

Nun, eure Aufgabe hier besteht darin, das Rosamortis zu holen, das der Shady Character haben will. Ihr könnt es direkt hinter ihm bergen in der Skull Gallery, allerdings werdet ihr auch freundlicherweise vorgewarnt: Bewacht wird das Ding vom größten Untotenmonster bewacht, das der Questgeber kennt. So viel zum Storyteil der Quest. So spannend es klingt, nüchtern betrachtet ist es selbstverständlich wieder ein Dungeon in gewohnter Aufteilung.

Betretet die Skull Gallery und kämpft euch durch die Gänge, bis ihr zur zweiten Ebene namens Mordrox gelangt. Mordrox ist der Bosskampf dieses Dungeons, der auch das gesuchte Rosamortis nach seinem Ableben überlässt. Der Kampf ist einfach zu schaffen und mit dem einen oder anderen aufgesammelten Trank solltet ihr auch sofort beim ersten Versuch einen Erfolg erzielen. Bringt das Rosamortis zum zwielichtigen Auftraggeber und sahnt eure saftige Belohnung ab.

Phase Beast Challenge

In den Beat Warrens werdet ihr einen Feind namens Phase Beast entdecken. Tötet ihr die durchsichtige Bestie, hinterlässt sie ein Portal, das die Phase Beast Challenge startet. Es ist vergleichbar mit den grünen Rohren aus Super Mario. Betretet ihr das Portal, landet ihr auf einer kleinen Map, wo es viele Untote zu erledigen gilt. Sind alle tot, werdet ihr mit Schätzen belohnt und könnt das winzige Gebiet wieder verlassen. Eine nette Dreingabe, die auch sehr lohnenswert sein kann, wenn ihr Glück mit dem Schatz habt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: