Während Tennisfreunde und Arcadefans sich noch immer mit wachsender Begeisterung bei Virtua Tennis 3 die Filzbälle um die Ohren schlagen, warten Simulationsfans schon lange auf eine realistische Umsetzung des Sports. Mit Top Spin 3 soll es nun so weit sein – doch statt das bewährte Top Spin 2 einfach zu überarbeiten und in aufpolierter Form auf den Markt zu werfen, basiert der Nachfolger auf einem völlig neuen Konzept...

Top Spin 3 - Trailer (HD)

Es ist ein Tag wie jeder andere in unseren schicken gamona-Redaktionsgefilden. Gespannt sehen wir die tägliche Post durch und sind gespannt, welche neuen Titel uns diesmal auf den Schreibtisch flattern. Eines der Pakete beschert uns die Testversionen zum brandneuen Top Spin 3. Die Scheibe fliegt sofort ins Laufwerk und schon nach wenigen Sekunden bestaunen wir das neue Hauptmenü.

Top Spin 3 - Innovativ, realistisch, grandios! Das neue Top Spin entfaltet nach viel Eingewöhnung seine wahre Größe.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 33/391/39
Die Spielermodelle sind nicht nur bei weiblicher Beteiligung ein Augenschmaus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als sportspielerprobter Redakteur ist die Sache klar – nach jahrelangen Erfahrungen mit diversen Videospielumsetzungen des Sports, ignorieren wir natürlich das Handbuch und stürzen uns direkt in den ersten „Schaukampf“. Schnell ist einer der zahlreichen Tennisprofis ausgewählt und mit der Gewissheit, auch dieses Spiel sofort zu meistern, finden wir uns nach einer kurzen Ladezeit auf dem virtuellen Tennisplatz wieder.

Kennst du eines, kennst du alle – oder?

Der grafische Eindruck ist äußerst positiv – die Spielermodelle strotzen vor Details, Haare und Kleidung sind nahezu perfekt animiert und schwingen bei jeder Bewegung realistisch mit. Auch die Tribünen sind mit hübsch gestalteten Zuschauern gefüllt, gelegentlich ziehen Wolken über den Platz und werfen realistische Schatten. Doch soweit erstmal genug von den optischen Rahmenbedingungen – was zählt, ist das Gameplay. Per Knopfdruck werfen wir die Filzkugel zum ersten Aufschlag in die Luft. Doch was ist das? Kein Balken, keine visuelle Anzeige – wie soll man da einen ordentlichen Aufschlag ausführen?

Top Spin 3 - Innovativ, realistisch, grandios! Das neue Top Spin entfaltet nach viel Eingewöhnung seine wahre Größe.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden6 Bilder
Legenden unter sich – wer mag, tritt mit Boris Becker an!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als Konsequenz fliegt der Ball in mäßigem Tempo über das Netz, worauf uns der Gegner mit einem satten Return bedient. Kein Problem, denken wir uns und drücken eine der vier Schlagtasten, um dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken. Genau in dem Moment, in dem der Ball unseren Schläger passiert, lassen wir den Knopf selbstbewusst und voller Erwartung los. Doch was ist das? Statt auf die gelbe Kugel einzudreschen, fliegt der Ball an unserem Tennisprofi vorbei, und er schlägt ein Luftloch? Was für ein Mist – was zum Teufel haben sich die Entwickler denn bloß dabei gedacht? Würden wir unseren Job nicht ernst nehmen, wäre die Sache schon fast geritzt – schöne Präsentation, mangelhaftes Gameplay, würde unser Fazit lauten.

Statt vorschnell zu urteilen, beenden wir den Schaukampf, konsultieren das Handbuch und besuchen die Tennisschule, die im Spiel als Tutorial dient. Nach zahlreichen Lektionen und vielen Stunden Einarbeitungszeit, wird uns klar, dass die Entwickler von 2K Sports hier mal wieder ganze Arbeit geleistet haben. Bei Top Spin 3 handelt es sich nämlich um eine waschechte Simulation, die dem Sport so gerecht wird wie kein anderes Spiel zuvor. Dafür wurden einige bewährte Mechanismen über Bord geworfen.

Umdenken beim Zuschlagen!

Die wohl wichtigste Neuerung ist das Schlagsystem. Sobald ihr den Schlag des Gegners „gelesen“ habt, bringt ihr euren Spieler in Position und haltet eine der vier Schlagtasten gedrückt. Das Besondere dabei ist, dass ihr die Taste bereits dann loslassen müsst, wenn euer Spieler zum Schlag ausholen soll. Als grober Anhaltspunkt dient der Moment, in dem der Ball vor euch auf dem Feld aufspringt, sofern ihr an der Grundlinie steht. Per Analogstick lässt sich der Schlag zudem steuern, wobei es sich auswirkt, wie lange ihr den Stick in die gewünschte Richtung drückt.

Top Spin 3 - Innovativ, realistisch, grandios! Das neue Top Spin entfaltet nach viel Eingewöhnung seine wahre Größe.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 33/391/39
Zahlreiche attraktive Schauplätze sorgen für Abwechslung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die bereits angesprochenen Aufschläge funktionieren, adäquat zum Realitätsanspruch, eher intuitiv. Per Tastendruck wirft euer Spieler den Ball in die Luft. Einzig anhand der Ausholbewegung lässt sich nun der ideale Zeitpunkt abschätzen, die Taste loszulassen und den Ball somit über das Netz zu schlagen. Wer mag, darf mit zusätzlich gedrückter Schultertaste sogar einen besonders kraftvollen Risikoaufschlag probieren, der jedoch ein absolut optimales Schlagtiming erfordert.

Alternativ lassen sich Aufschläge auch mit dem rechten Analogstick ausführen. Dazu zieht ihr den Stick nach unten und drückt ihn anschließend mit gutem Timing und einer flüssigen Bewegung nach oben. Wer den Stick im Halbkreis gegen oder im Uhrzeigersinn nach oben bewegt, verleiht dem Aufschlag sogar zusätzlichen Effet.

Realismus pur – so macht Tennis Spaß!

Wer den Test bis hierhin gelesen hat, ahnt vielleicht schon, was in diesem Spiel steckt. Komplettiert wird das Ganze jedoch erst durch viele kleine Details. So kollidieren Spieler beispielsweise mit dem Ball – wer sich ungeschickt platziert, kann nicht zum Schlag ausholen und lässt die Filzkugel stattdessen an seinem Körper abprallen.

Top Spin 3 - Innovativ, realistisch, grandios! Das neue Top Spin entfaltet nach viel Eingewöhnung seine wahre Größe.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden6 Bilder
Bei anstrengenden Partien fangen die Spieler sichtbar an zu schwitzen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ohnehin entscheidet das Stellungsspiel über Sieg und Niederlage. Wer seinen Spieler nicht optimal zum heran fliegenden Ball ausrichtet, wird keinen harten und platzierten Schlag ausführen können. Lasst ihr euren Gegner mit schnellen Bällen über das Feld rennen, steigt sein Puls, den ihr vor jedem Ballwechsel an einer kleinen Anzeige ablesen könnt. Spieler die völlig außer Atem sind, fangen nicht nur sichtbar an zu schwitzen, sondern vermasseln auch den einen oder anderen sicher geglaubten Ball.

Innovatives Tennisspiel mit grandiosem Spielgefühl – schon jetzt eines der Sportspielhighlights des Jahres!Fazit lesen

Erfahrene „Top Spin 3“-Spieler dürfen ihr Spiel um die Risikoschläge erweitern. Steht ihr optimal zum Ball und habt ihr das Timing gemeistert, könnt ihr mit zusätzlich gedrückter Schultertaste einen Risikoschlag wagen. Wie schon bei den Aufschlägen handelt es sich dabei um besonders harte und gut platzierte Bälle, die jedoch sehr viel Können voraussetzen. Einsteiger, die sich aus purer Neugier zu einem Risikoschlag hinreißen lassen, werden das Spielobjekt weit abseits ins Aus befördern.

Guter, aber nüchternder Karrieremodus

Auch in punkto Umfang zieht Top Spin 3 sämtliche Register. So dürft ihr euch euren eigenen Tennisprofi erstellen, wobei ihr Aussehen und Verhalten den eigenen Wünschen anpassen könnt. Dabei lassen sich sogar die Bewegungsmuster für Aufschläge, Vorhand- und Rückhandschläge bestimmen.

Top Spin 3 - Innovativ, realistisch, grandios! Das neue Top Spin entfaltet nach viel Eingewöhnung seine wahre Größe.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 33/391/39
Helle Kleidung verschmutzt auf Sandböden im Laufe des Spiels.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Witzig ist auch die Tatsache, dass ihr das obligatorische Stöhngeräusch bei Schlägen und die zugehörige Häufigkeit bestimmen dürft. Die eigentliche Karriere verläuft dann etwas nüchterner als bei anderen Genrevertretern wie Virtua Tennis 3, da man auch hier der realistischen Linie treu bleibt. Trainingseinheiten, bei denen ihr aggressive Roboterkolonien abwehren müsst, hätten hier einfach nicht in das Konzept gepasst.

Abschließend möchten wir noch kurz auf die Wii-Version des Spiels eingehen, die mit geringerem Umfang daher kommt. Das Erstellen eines eigenen Spielers fällt hier ebenso weg wie sämtliche Onlinemodi. Grundsätzlich gibt es eigentlich nur die Möglichkeit einzelner „Schaukämpfe“ – wahlweise als Einzel oder Doppel.

Top Spin 3 - Innovativ, realistisch, grandios! Das neue Top Spin entfaltet nach viel Eingewöhnung seine wahre Größe.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden6 Bilder
Wer erfolgreich spielt, schaltet zusätzliche Outfits frei.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Steuerung wurde etwas entschärft, so gibt es beispielsweise die obligatorische visuelle Hilfe beim Ausführen des Aufschlages. Statt auf die Schlagtasten zu drücken, schwingt ihr die Wiimote – reale Vorhand ist ein kraftvoller Schlag, die Rückhand ein Slice. Im Spiel führt der Tennisprofi je nach Situation unabhängig von eurer Schlagbewegung einen Vorhand- oder Rückhandschlag aus. Insgesamt haben uns Präsentation und Steuerung überzeugt, während der Umfang zu gering ausfällt. Selbst die „Minispiele“ sind nur minimal abgewandelte Varianten der „Schaukämpfe“ und enttäuschen auf ganzer Linie.