Top Spin 2 (Xbox 360 Review)
von Tobias Wüst

Wenn in der gamona Redaktion nach getaner Arbeit die Lichter ausgehen, wird der Feierabend normalerweise mit einer gepflegten Partie »Pro Evolution Soccer 5« auf der Xbox begrüsst.

Die Staubschicht auf den Controllern lässt allerdings vermuten, dass ein anderes Spiel versucht dem Alltime Redaktionsliebling den Rang abzulaufen. Die Rede ist hierbei von »Top Spin 2«, der neuesten Tennis-Simulation aus dem Hause »2k Sports«, die auch bei Sport-Muffeln nicht in der Spielesammlung fehlen sollte.

Die glorreichen Zeiten des deutschen Tennis liegen mittlerweile schon einige Jahre hinter uns. In den 90er Jahren schaften es Spieler(innen) wie Boris Becker, Michael Stich, Steffi Graf oder auch Anke Huber die ganze Familie vor dem Fernsehen zu versammeln und zahlreiche Titel einzufahren.

Die heutige Tennis-Generation ist davon leider meilenweit entfernt. Während die deutschen Männer um Tommy Haas und Nicolas Kiefer immerhin noch zur erweiterten Weltspitze gehören, verstecken sich die deutschen Frauen auf hinteren Positionen der Weltrangliste.Da ist es natürlich kein Wunder, dass Tennis in den Medien nur noch einen niedrigen Stellenwert einnimmt und auch talentierte Nachwuchsspieler auf sich warten lassen.

Top Spin 2 - Aufschlag für 2k Sports: Die Tennis-Simulation mit heftigem Suchtfaktor!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 106/1101/110
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit »Top Spin 2« habt Ihr es nun wieder selbst in der Hand, einen deutschen Spieler über den Karriere-Modus zum Wimbeldon-Champion zu küren. Alternativ könnt Ihr einfach gegen menschliche Spieler antreten, was bekannterweise am meisten Spaß macht und für vergnügliche Abende sorgt. Selbst wer mit dem weißen Sport normalerweise nichts anfangen kann, sollte an dieser Stelle unbedingt weiterlesen. »Top Spin 2« ist nämlich definitiv auch etwas für Sport-Hasser, soviel sei schon einmal verraten.

Packshot zu Top Spin 2Top Spin 2Erschienen für GBA, DS, Xbox 360 und PC kaufen: Jetzt kaufen:

Spaß im Multiplayer
Die beiden Hauptakteure betreten höchstkonzentriert und begleitet von tosendem Applaus den heiligen Rasen von Wimbeldon. Nachdem sie sich ihrer Trainingsjacke entledigt und das Aufwärmen hinter sich gebracht haben, beginnt das mit Spannung erwartete Finale des bedeutensten Tennis-Turnieres der Welt.
Roger Federer hat die Platzwahl gewonnen und darf als erster gegen seinen Kontrahenten Andy Roddick aufschlagen. Die ersten Punkte gehen an Roddick, aber dann kann Federer das Blatt noch drehen und sein Aufschlagspiel durchbringen.

Was sich nach einer Live-Übertragung im Fernsehen anhört, könnte sich genauso gut in eurem Wohnzimmer abspielen. »Top Spin 2« ist eine einsteigerfreundliche Tennis-Simulation, die vom ersten Ballwechsel an Spaß macht. Selbst wenn man nur die grundlegenden Schläge beherrscht, können schon tolle Duelle entstehen und sobald dann noch die erste Spezial-Schläge hinzukommen, ertappt man sich nach einem gewonnenen Ballwechsel nicht selten dabei, die Becker-Faust in den Himmel zu strecken. Wer hat den besseren Konter-Schlag?

Kriegt mein Gegenspieler den Stop? Geht mein Lob ins Aus? All dies sind Fragen, die einem permanent bei »Top Spin 2« begegnen.

Der harte Weg nach oben
Wer sich lieber alleine bis auf Platz 1 der Weltrangliste vorspielen möchte, dem sei der Karriere-Modus ans Herz gelegt. Hier fängt man mit einem selbst kreierten Spieler auf dem letzten Platz der Rangliste an und muss sich im Laufe der Zeit nach oben spielen. Die Auswahl-Möglichkeiten bei der Spieler-Erstellung sind dabei grenzenlos und brauchen sich auch nicht vor einem erstklassigen MMORPG verstecken. Bevor beim erste Turnier um Weltranglistenpunkte gekämpft wird, führt der Weg allerdings zuerst in die Trainingshalle, wo die grundlegenden Schläge und auch das genaue Zielen geübt werden müssen.

Top Spin 2 - Aufschlag für 2k Sports: Die Tennis-Simulation mit heftigem Suchtfaktor!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sobald dies geschehen ist, geht es auch schon zum ersten Turnier, auf der Jagd nach dem ersten Titel. Selbstverständlich sind die Preisgelder zunächst gering und die Gegner auf dem selben, niedrigen Level. Nach und nach steigt aber beides an und man bekommt auch bekannte Gesichter aus dem Tennis-Circus zu sehen.

Zwischen den Turnieren bleibt ausreichend Zeit Fertigkeitspunkte zu verteilen, nach Sponsoren zu suchen und selbstverständlich weiter zu trainieren. Neben Schlagvarianten wie dem Topspin oder dem Slice lernt man somit auch die fortgeschrittenen Schläge und die Risikoschläge kennen.Letztere sind permanent einsetzbar, erfordern allerdings ein perfektes Timing, gehen sie ansonsten doch ins Netz oder ins Aus. Anders als beim Vorgänger können kleinere Timing-Fehler nicht ausgeglichen werden, wodurch diese Schläge nur etwas für echte Profis sind.

Top Spin 2 - Aufschlag für 2k Sports: Die Tennis-Simulation mit heftigem Suchtfaktor!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 106/1101/110
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die fortgeschrittenen Schläge dagegen erfordern kein spezielles Timimg. Sie sind dafür allerdings nur einsatzbar, wenn der entsprechende Balken ausreichend aufgefüllt ist. Dies erreicht man durch gewonnenene Ballwechsel. Die fortgeschrittenen Schläge sind somit eine Art Bonus für eine gute Spielweise.

Risikoaufschläge sind wiederum jederzeit einsetzbar, erfordern allerdings ebenfalls wie die Risikoschläge ein perfektes Timing. Hat man dieses nicht, wird jeder Fehler gnadenlos bestraft. Hier ist es wichtig, das Timing zu beherrschen, ansonsten wird es schwierig seine Aufschlagspiele gegen erfahrene Spieler zu gewinnen.Eine gute Alternative stellen allerdings angedrehte Aufschläge dar, mit denen die Gegner nicht immer rechnen.

Störende Details
»Top Spin 2« ist ein wirklich gutes Sportspiel, einige kleinere Mängel gibt es allerdings doch. Meistens liegen diese in der Präsentation, wodurch der eigentliche Spielspaß nicht wirklich getrübt wird. Lediglich die teilweise ungenaue Steuerung, gerade beim Zurücklaufen, wenn man versucht einen Lob zu erreichen, ist nervig.

Wie schon angesprochen, hätte die Präsentation an einigen Stellen besser sein können. Unverständlich ist beispielsweise, warum es bei Aufschlägen keine Netzroller gibt. Diese gehören im echten Tennis zu jedem Spiel und verleihen dem Match eine besondere Spannung. Im späteren Ballwechsel dagegen können diese zwar ab und an vorkommen, wodurch es allerdings noch unverständlicher wird, warum diese beim Aufschlag nicht möglich sind.

Top Spin 2 - Aufschlag für 2k Sports: Die Tennis-Simulation mit heftigem Suchtfaktor!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Next-Generation only
Besitzer einer Xbox oder einer PlayStation 2 schauen bei »Top Spin 2« übrigens in die Röhre. »2k Sports« aktueller Tennis-Titel erscheint nämlich exklusiv für die Xbox 360, wenn man einmal von der Version für den Game Boy Advanced und den Nintendo DS absieht. Gerade bei den technischen Möglichkeiten der Xbox 360 hätte man erwarten können, dass einige Details liebevoller umgesetzt worden wären. Stattdessen wurde das Spiel allerdings scheinbar hastig fertig gestellt und auf den Markt geworfen. Wie schon erwähnt, das eigentliche Spielvergnügen wird dadurch zum Glück nicht beeinträchtigt.