Autor: Andreas Müller

Nachdem man mit »Tony Hawk's American Wasteland« scheinbar ein wenig verfrüht auf den Next-Generation-Parcours gerollt ist, erscheint nun mit »Project 8« ein vollwertiger Xbox-360-Titel, der sowohl grafisch als auch spielerisch eine Menge zu bieten hat. Welche Unterschiede es im Vergleich zu den Vorgängern gibt und was es mit dem brandneuen "Nail the trick"-Feature auf sich hat, erfahrt ihr im Test.

Tony Hawks Project 8 - Launch Trailer6 weitere Videos

Auch dieses Jahr bedient uns Activision mit dem neusten Teil der Funsportserie, die dem kalifornischen Skateboard Altmeister Tony Hawk ihren Namen verdankt. Obwohl sich das Spielprinzip von Jahr zu Jahr im Wesentlichen kaum verändert, offeriert die Hintergrundgeschichte samt Szenario meistens kleinere Überraschungen. Diesmal geht es darum, dass besagter Tony Hawk sein "Project 8" startet, in dem er die acht besten Skateboarder der Stadt sucht. Da ihr als Neuling im Karrieremodus anfangs lediglich Rang 200 belegt, gilt es, sich durch coole Moves und schwindelerregende Kombos einen Namen zu verschaffen.

Skaters Paradise
Der Einstieg in den Karrieremodus gestaltet sich jedoch zunächst ein wenig ernüchternd. Beim Erstellen eines eigenen Skaters seid ihr sehr stark eingeschränkt, da ihr nur aus wenigen Kleidungsstücken, Frisuren und Gesichtern wählen könnt. Sich einen Skater zu kreieren, der eurem tatsächlichen Erscheinungsbild entspricht, ist also nahezu unmöglich.

Tony Hawks Project 8 - Der Tony polstert sie alle: Project 8 ist das beste Tony aller Zeiten!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 53/571/57
Eine der zahlreichen Aufgaben: Skatet hinterher und zeigt die geforderten Tricks.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr diese Hürde genommen, dürft ihr wahlweise das Tutorial spielen oder direkt eure Skaterkarriere starten. Das Tutorial ist in einzelne Bereiche wie Grinds, Walls oder Ollies unterteilt. In jedem Bereich müssen immer schwieriger werdende Aufgaben in einer Trainingshalle gemeistert werden. Besonders für Anfänger ist dies die optimale Gelegenheit, sich mit der komplexen Steuerung vertraut zu machen.

Was euch danach erwartet, kann sich wahrlich sehen lassen, denn der Karrieremodus spielt sich so gut wie nie zuvor. Unterteilt in einzelne Gebiete, die ihr nach und nach freischaltet und dann übergangslos erreichen könnt, erwartet euch eine riesige Stadt voller Rails und Rampen. Zivilisten, Wachpersonal und andere Skater sorgen für ein belebtes Stadtbild und sind dabei nicht selten Ausgangspunkt der abwechslungsreichen Aufgaben. Per Knopfdruck kommt ihr mit farblich markierten Personen ins Gespräch, die euch sodann zu teils waghalsigen Unternehmungen animieren.

Packshot zu Tony Hawks Project 8Tony Hawks Project 8Erschienen für PS2, PSP, XBox, Xbox 360 und PS3 kaufen: Jetzt kaufen:

Spektakulär
Von einfachen Tricks über fordernde Kombos bis hin zu halsbrecherischen Aktionen ist alles vertreten. Besonders interessant dabei ist, dass nahezu alle Aufgaben an bestimmte Stellen im Szenario gebunden sind, die das Ganze sehr attraktiv gestalten. So müsst ihr beispielsweise direkt zu Beginn bestimmte Sprünge über einen vorgegebenen Lattenzaun zeigen, die dort von einem Fotografen festgehalten werden. Sehr unterhaltsam ist auch die Aufforderung, euch bei einem Sturz möglichst effektiv die Knochen zu brechen und eine hohe Arztrechnung zu erzielen.

Tony Hawks Project 8 - Der Tony polstert sie alle: Project 8 ist das beste Tony aller Zeiten!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Skater wie Rodney Mullen schaffen es auch auf kleinem Raum zu begeistern.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sämtliche Aufgaben sind in drei verschiedene Stufen unterteilt, die unterschiedlich schwer zu erreichen sind. So könnt ihr eine Aufgabe zwar in der niedrigsten oder der Profi-Stufe abschließen, euch aber später noch einmal an der Stufe "Krank" die Zähne ausbeißen. Wer parallel mit Xbox Live verbunden ist, kann zudem jeweils die weltweit besten Leistungen einsehen und sich mit diesen Bestmarken messen. Zudem dürft ihr wie gewohnt per Menü jederzeit zwischen bereits aktivierten Aufgaben wechseln. Mit jeder abgeschlossenen Aufgabe rückt ihr dem Ziel, unter die auserkorenen acht besten Skater zu kommen, ein Stück näher.

Get the line
Eine Variante dieser Stufen sind verschiedene Markierungen auf dem Boden, die bei Grinds, Manuals oder auch Sprüngen zum Einsatz kommen. Je weiter ihr beispielsweise bei einem Grind oder einem Manual kommt und je mehr Markierungen erreicht, desto besser schneidet ihr bei der entsprechenden Aufgabe ab. Gerade zu Beginn ist es nahezu unmöglich, bis zur "Krank"-Markierung zu kommen, so dass ihr nach einigen Stunden Spielzeit und entsprechend optimierten Fähigkeiten noch einmal zurückkehren und eure Leistungen verbessern könnt.

Tony Hawks Project 8 - Der Tony polstert sie alle: Project 8 ist das beste Tony aller Zeiten!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 53/571/57
Die Präsentation von "Project 8" ist über jeden Zweifel erhaben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Ausbau eurer Fähigkeiten erfolgt wie von den Vorgängern gewohnt vollautomatisch. Sobald ihr beispielsweise einen Grind hinlegt, steigt der Erfahrungsbalken in diesem Bereich an und beschert euch eine verbesserte Fähigkeit, sobald der Balken komplett gefüllt wurde. Je fortgeschrittener eure Fähigkeiten sind, desto länger müsst ihr natürlich auf weitere Verbesserungen warten. Der positive Effekt liegt darin, dass die Fähigkeiten eures Charakters jederzeit eure tatsächlichen Talente widerspiegeln und der Spielfluss nicht durch einen manuellen Ausbau der Fähigkeiten gestört wird.

Nail the trick
Komplett neu bei »Project 8« ist das "Nail the trick"-Feature, das die ansonsten komplexe, aber größtenteils unveränderte Steuerung um eine sehr interessante Option ergänzt. Sobald ihr genug Luft zwischen euer Brett und den Boden gebracht habt, wechselt ihr durch das gleichzeitige Drücken beider Analogsticks in einen Zeitlupenmodus, bei dem die Kamera auf euer Board fokussiert ist. Ab jetzt kontrolliert ihr die Füße mit jeweils einem der Analogsticks und könnt auf diese Weise individuelle Tricks ausführen. Das Board rotiert dabei physikalisch korrekt und gerät außer Kontrolle, sobald ihr es bei ungünstiger Positionierung berührt. Rotationskombinationen erzielen dabei sehr viele Punkte, doch solltet ihr stets den nahenden Untergrund im Auge behalten und dafür sorgen, dass ihr euch rechtzeitig in Landeposition bringt.

Tony Hawks Project 8 - Der Tony polstert sie alle: Project 8 ist das beste Tony aller Zeiten!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 53/571/57
Die Qualität der Texturen trägt stark zum positiven Gesamtbild bei.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In punkto Präsentation haben wir dieses Jahr die besondere Ehre, nicht nur von marginalen Verbesserungen, sondern von einer komplett neu entwickelten Grafikengine berichten zu dürfen. Bereits im Hauptmenü bekommt ihr Spielszenen präsentiert, die unglaublich realistisch aussehen. Sämtliche Animationen wurden per Motion Capturing mit den Originalskatern wie Tony Hawk, Rodney Mullen und Co. aufgenommen, was ihr auch in den zahlreichen "Hinter den Kulissen"-Videos bestaunen könnt. Hochaufgelöste Texturen und das sehr detailliert modellierte Szenario komplettieren zusammen mit der großen Weitsicht den positiven Gesamteindruck.