Tony Hawk's American Sk8land (DS Review)
von Anja Rudlaff

Tony Hawks müde Erscheinung auf dem Cover und in der Einleitung vermitteln anfänglich eher den Eindruck, dass Funsportarten wie das digitale Skaten den Einwurf bewußtseinserweiternder Chemikalien unumgänglich machen.

Möglicherweise reicht es aber doch, sich statt des handlichen Boards den NDS unter den Arm zu klemmen, um mit dem ersten mobilen Skater-Game in freier Wildbahn Spaß zu haben. Lest selbst...

Tony Hawk - Tony Hawk & Friends: gamona trifft den Skater-Papst

Rettet die alte Lagerhalle!
In der handlichen Version des beliebten Tony Hawks-Ablegers findet Ihr Euch nach Gewinn eines Skate-Wettbewerbs und auf Einladung des berühmten Skate-Profis an der Seite von Mindy in Los Angeles wieder. Durch Erfüllen kleiner Aufgaben müsst Ihr Euch das nötige Kleingeld zur Wiederbelebung eines stillgelegten Skateparks erfahren. Ganz nebenbei lernt Ihr neue Moves und coole Leute kennen.

Himmi sakra kruzi... noch aimol...
Im Story-Modus von Tony Hawk´s American Sk8land erkundet Ihr anfangs L.A. und erledigt kleine Aufgaben wie etwa das Wiederbeschaffen verloren gegangener Dinge oder das Vorführen trickreicher Stunts. Hierfür gibt es dann klingende Münze. Das erskatete Kapital könnt Ihr nach dem freizuspielenden Zutritt zur alten Lagerhalle dazu verwenden, diese wiederzubeleben und einzurichten. In den sieben Levels spielt man nach und nach neue Locations frei, die größtenteils mit denen aus American Wasteland übereinstimmen.

Tony Hawks American Sk8land - Mit Fingerakrobatik ins Skaterparadies! Tony Hawk macht den Nintendo DS unsicher!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 4/91/9
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zum Ende jeden Levels begegnet Ihr einem berühmten Skate-Profi, der nach ein bißchen Überzeugungsarbeit mit Eurem fahrbaren Untersatz bei der Umsetzung Eurer Skatepark-Phantasie behilflich ist. Und dann hätten wir da noch den Klassik-Modus, in welchem nach bewährter Tradition innerhalb von jeweils zwei Minuten zehn Ziele zu bewältigen sind.

Im Skate-for-fun-Modus kann man in bereits freigespielten Locations seiner Skate-Leidenschaft frönen und ohne Zeit im Nacken Moves wie Ollies, Nollies, Flip-, Lip- und Grind-Tricks, Wallrides, Acid Drops, Bert Slides und Natas Spins üben bis die Griffel glühen.

Tony Hawks American Sk8land - Mit Fingerakrobatik ins Skaterparadies! Tony Hawk macht den Nintendo DS unsicher!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 4/91/9
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zum Glück seid Ihr ja keine blutigen Anfänger mehr, sonst würden die Stürze bestimmt schmerzhafter und farbiger aussehen. Bei spektakulären Stürzen habt Ihr jedoch die Möglichkeit Eurer Befindlichkeit durch einen Freak Out Ausdruck zu verleihen. Das bringt Punkte und macht einen schmalen Fuß. Wenn Euch manuelle Wutausbrüche noch nicht reichen, könnt Ihr mit der segensreichen Erfindung des NDS-Mikros Eure individuellen Schimpftiraden für die Nachwelt fixieren. Diese werden dann an geeigneter Stelle ersatzweise für die original-amerikanischen Commands Eures selbst zusammen geschusterten Skaters abgesondert.Im Skateshop könnt Ihr außer Sound-ähem-Kreationen auch mittels Touchpen und - screen Euer eigenes Deck gestalten. Eigene Tags gehören unweigerlich zum Skaterleben dazu - hierfür wird der Graffiti-Editor angeboten. Und nach der schweißtreibenden Arbeit für vergessliche Touris könnt Ihr natürlich nach Belieben in ein anderes trendiges Outfit wechseln.

Aber vermutlich haben viele Spieler am meisten Spaß im Mehrspieler-Modus: Auch hier kann man sich anfangs im Skate-for-fun-Modus austoben. Zwei Spieler mit zwei NDS - logisch - und zwei DS-Karten können sich hier Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, z.B. im Trick-Turnier oder in der Punkte-Challenge. Wer nach abgelaufener Zeit die höchste Punktzahl hat oder die vorgegebene Punktzahl zuerst erreicht, gewinnt. Im Kombo-Mambo könnt Ihr durch die längsten schrägsten Kombos die höchste Punktzahl erhalten.Mehr Spaß für surfende Skater gibt es über die WiFi-Connection, die bekanntlich über AccessPoint oder USB-Connector funktionieren. Hier habt Ihr dann die Wahl zwischen einem bekannten Kontrahenten von Eurer Freundesliste oder einem Unbekannten aus der weltweiten Skater-Gemeinschaft. Als speziellen Service sei hier lobenswert erwähnt, dass im Online-Modus immer wieder neue Herausforderungen gepostet werden.

Lola rollt
Die recht gelungene 3-D-Grafik wurde im Comicdesign mit Cel-Shading - schwarzen Konturen - gehalten. Weitere atmosphärische Unterstützung erfährt das Funsport-Game über dreizehn Soundtracks von Green Day bis zu Klassikern wie den Dead Kennedys. Wer sagt, dass Skater keinen Geschmack haben...Einfallsreich sind die Old-School-Haartrachten, die vermutlich nur mit Zuckerwasser dem Fahrtwind standhalten.

Tony Hawks American Sk8land - Mit Fingerakrobatik ins Skaterparadies! Tony Hawk macht den Nintendo DS unsicher!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 4/91/9
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ansonsten wirken die rasenden Rollenrüden und blitzschnelle Boardbabes etwas dröge. Dafür kann man mit den richtigen Tastenkombinationen eine wahre Kombo-Orgie veranstalten. Einzig der Einsatz des Touchscreen zum Zwecke einiger Moves geht nicht so leicht von der Hand.

Tony Hawks American Sk8land - Mit Fingerakrobatik ins Skaterparadies! Tony Hawk macht den Nintendo DS unsicher!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 4/91/9
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ladezeiten oder Störungen sind uns beim Testen nicht unangenehm aufgestoßen. Die sinnvolle Aufteilung der Screens ermöglicht oben einen Third-Person-Blick auf Euren Recken, während sich der Umgebungsplan mit Angaben zum eigenen Standort, dem anderer Personen und Missionsinformationen auf dem Touchscreen befindet. Die Gestaltung Eures Skateboards erfolgt mit Touchpen und -screen. Und mit dem Mikro kann man seinen dreckigsten Fluch und erquicklichstes Entzücken miteinbeziehen.

Tony Hawks American Sk8land - Mit Fingerakrobatik ins Skaterparadies! Tony Hawk macht den Nintendo DS unsicher!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 4/91/9
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ladezeiten oder Störungen sind uns beim Testen nicht unangenehm aufgestoßen. Die sinnvolle Aufteilung der Screens ermöglicht oben einen Third-Person-Blick auf Euren Recken, während sich der Umgebungsplan mit Angaben zum eigenen Standort, dem anderer Personen und Missionsinformationen auf dem Touchscreen befindet. Die Gestaltung Eures Skateboards erfolgt mit Touchpen und -screen. Und mit dem Mikro kann man seinen dreckigsten Fluch und erquicklichstes Entzücken miteinbeziehen.