Wer sich auf weitere Gräber oder neue Abschnitte für die Kampagne gefreut hat, muss seine Hoffnungen wohl begraben: Derzeit gibt es keinerlei Pläne, den Singleplayer-Modus von Tomb Raider per DLC zu erweitern. Diese Aussage kommt von Square Enix' Global Brand Manager Karl Stewart. Stattdessen habe man vor, einige DLC-Pakete für den Multiplayer zu veröffentlichen, von denen das erste - Cliffs & Caves - seit kurzem exklusiv für die Xbox 360 erhältlich ist.

Tomb Raider - Nur Multiplayer-DLCs geplant, keine neuen Gräber

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/71Bild 129/1991/1
Schade - die Kampagne wird wohl nicht via DLC ausgebaut werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Es gibt aktuell keine Pläne für jegliche Art von Singleplayer-Erweiterungen. Unser gesamter DLC dreht sich um den Multiplayer.", so Stewart via Reddit.

Der Reboot von Tomb Raider kam bei Spielern und Presse zwar ausgezeichnet an, kritisiert wurde jedoch die kleine Zahl an Gräbern; außerdem waren die Gräber sehr klein. Viele Spieler wünschten sich mehr davon, scheinen nun aber von Square Enix enttäuscht zu werden.

In unserer Tomb Raider Review hat das Spiel rund um die junge Lara Croft mit 92% hervorragend abgeschnitten. "Euch erwartet ein spannendes, actionreiches Abenteuer in finsteren Höhlen, alten Tempeln und heruntergekommenen Bunkern, das den Titel Tomb Raider wahrlich verdient hat. Kleine Schönheitsfehler können den positiven Gesamteindruck kaum trüben und so bleibt nur zu sagen: Jeder sollte sich das hier zumindest einmal ansehen. 1996 verliebte ich mich in das Medium Computerspiele und trotz aller Krisen und Abstürze, die Lara hinnehmen musste, hat es sich gelohnt den Glauben an ihre glorreiche Rückkehr nicht zu verlieren. Danke.", liest sich das Fazit von Michael.

Tomb Raider ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.