Neue Informationen zum Tomb Raider Reboot sind aufgetaucht, die aus Previews verschiedener Magazine stammen. Ein neues Artwork zeigt zudem erneut, in welche Richtung Crystal Dynamics mit dem Titel geht.

Tomb Raider - Neues zum ersten Abenteuer der jungen Lara

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTomb Raider
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 129/1301/130
Im neuen Tomb Raider sehen wir eine gänzlich andere Lara Croft
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu den neuen Fähigkeiten von Lara gehört der Überlebensinstinkt. Der funktioniert ähnlich wie die Adlersicht aus Assassin's Creed und hebt wichtige Elemente hervor. Auf Knopfdruck wird der Hintergrund dann in Grau getaucht und wichtige Hinweise oder Objekte werden gelb dargestellt.

Das Spiel soll außerdem grob in drei Episoden aufgeteilt sein (Überleben, Rettung und Flucht), die jeweils einen Teil zu Laras Verwandlung in eine Abenteurerin beitragen. Zwar ist die Spielwelt deutlich offener als in den Vorgängern, doch erst mit besserer Ausrüstung und neuen Fähigkeiten werden bis dahin nicht erreichbare Teile der Insel zugänglich.

Die Puzzles sollen sehr auf Physik ausgelegt sein, was auch dazu führen kann, dass man etwas nicht gleich beim ersten Mal schafft.

In der Präsentation des Spiels war noch immer nicht die finale Stimme von Lara zu hören. Brand Director Karl Stewart erklärt in einem Interview, dass es sehr wichtig sei, die passende Stimme zu finden, schließlich wolle man sie nicht mit jedem Spiel ändern.
Dass sich auch zukünftige Teile der Serie mit der jungen, noch unerfahreneren Lara Croft beschäftigen, scheint also sehr wahrscheinlich.

Tomb Raider ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.