Nachdem wir gestern über die Neuankündigung von Tomb Raider berichteten, tauchten nun in einer Exklusiv-Story der GameInformer erste Details auf. Demnach wird man also die 21-jährige Lara Croft spielen, die durch ein Schiffsunglück auf eine unbekannte Insel geschwemmt wurde und dort ums Überleben kämpfen muss.

Tomb Raider - Erste Infos: Open World, brutale Tode und der Kampf ums Überleben

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTomb Raider
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 129/1301/1
Das ist die neue Lara Croft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei handelt es sich um den einfach nur Tomb Raider betitelten Ableger um ein Reboot der gesamten Marke. Es soll sogar "brutale Sterbeszenen" bzw. "brutale Tode" geben. Zum Beispiel kann Lara von einem durchgedrehten Mann in die Brust gestochen werden, der ihr nach dem Tod die Augen schließt. Ein anderer Tod wäre, dass Lara ein Fels auf das Bein fällt und sie eingeklemmt wird. Danach fällt ein zweiter Stein auf sie und zertrümmert ihren Schädel.

Über die Waffen ist noch wenig bekannt, erste Konzept-Zeichnungen aber zeigen eine Pistole, einen Bogen und eine Shotgun. Es wird wohl also so sein (nichts wurde diesbezüglich bestätigt), dass es auf der unbekannten Insel zumindest eine "moderne Zivilisation" geben wird. Vielleicht auch Militär. Bei den Waffen kommt ein freies Zielsystem zum Einsatz, das es laut Entwickler Crytal Dynamics durchaus mit der Konkurrenz in dem Genre aufnehmen kann.

Eine Neuerung ist zudem, dass Lara Nahrung sammeln muss, um zu überleben. Ob das nun linear oder dynamisch abläuft, ist unklar. Jedenfalls wird das neue Tomb Raider ein Open-World-Spiel sein, das totale Freiheit bieten soll. Man kann in jede Richtung gehen und sich seinen eigenen Weg zum Ziel heraussuchen.

Zudem möchte man nicht nur eine emotionale Charakter-, sondern ebenfalls eine spielmechanische Entwicklung bieten. Crystal Dynamics beschreibt das so: "Während sich die Spielmechanik entfaltet, birgt Lara neue Werkzeuge und Ausrüstung, die ihre Fähigkeiten verbessern. Auch ihre Athletik wird sich verbessern. Einige der Bereiche sind zu Beginn wegen physischer Limitierungen oder beschränkter Vorräte nicht erreichbar. Mit den richtigen Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenständen gehört die Insel jedoch Lara."

Ansonsten warten auch noch Basislager auf Lara, wo sie ihre gefundenen Gegenstände kombinieren kann, um komplett neue Dinge herzustellen. Oder aber sie rüstet dort ihre Fähigkeiten auf. Die Basislager dienen jedoch auch als Schnellreisefunktion, um so größere Strecken schnell überwinden zu können. Aber nicht nur Bösewichte warten auf Lara, auch einige Crew-Mitglieder des verunglückten Schiffes tauchen hin und wieder auf.

Bilderstrecke starten
(47 Bilder)

Tomb Raider ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.